• Zeppelin, Zeppelinpost vor WW-I

    • Los 7600

    Beschreibung
    1908, luftfahrthistorisches museales Dokument, eigenhändiges Schreiben des Generalbevollmächtigten und persönlichen Sekretärs des Grafen Zeppelin Ernst Uhland vom 21.11.1908 an Oberstleutnant a.D. Moedebeck. In dem Brief geht es um die in der Öffentlichkeit ausgetragene Polemik zwischen Graf Zeppelin und dem Erfinder Ganswindt

    Auktion Verkauft
    330.00 EUR


    • Los 7601

    Beschreibung
    1913, Zeppelin-Ansichtskarte bildseitig mit der Luftschiffhalle Baden-Baden, auf der Textseite vorgedruckt "Stations- und Landungsplatz des Zeppelin-Luftschiffs 'Schwaben'", handschriftlich geändert in "Sachsen", mit violettem "ZEPPELIN LUFTSCHIFF * SACHSEN * 16 JUN 1913 R A M", ein privater Stempel des Gastwirts A.M. Reicherter, der ein Lokal am Leipziger Luftschiffhafen betrieb. Text: "16.6.13 Baden-Oos, herzl. Grüße aus dem schönen Baden...." Unklar ist wie der Leipziger Stempel auf eine Karte aus "Baden" kam. An diesem Tag fand eine militärische Ausbildungsfahrt der "Sachsen" statt, leichte Beförderungsspuren

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR

  • Zeppelin, andere Luftschiffe

    • Los 7602

    Beschreibung
    KÄSTNER-VERKEHRS-SCHNELL-LUFTSCHIFFE: 1922/25, Nachlass des Luftschiff-Konstrukteurs Max Kästner (Apolda) aus den Jahren 1922 bis 1925. Es handelt sich um 85 Dokumente, darunter Illustrationen seiner Luftschiffe, Entwürfe einer Kästner-Luftschiff-Studiengesellschaft zur Aufbringung der erforderlichen Mittel, Zeitungsberichte zu den Kästner Luftschiffen, umfangreicher Briefwechsel, Konstruktionszeichnung einer Luftschiffhalle, viele handschriftliche tehnische Berechnungen und Skizzen zu Geschwindiugkeit, Tragkraft und Leistungsvermögen seiner Starrluftschiffe, Vergleiche der Leistungen der Kästner-Luftschiffe mit die der "Bodensee" und des verbesserten "ZR 3" usw. Museales Objekt eines Erfinders und Konstrukteurs, der sich seit 1912 intensiv mit dem Bau von Großluftschiffen als Konkurrenz zu den Zeppelin-Luftschiffen befasste, ohne letzlich die notwendige staatliche und privatwirtschaftliche Unterstützung zu bekommen, so dass es nur zum Bau eines größeren Modells kam.
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    2000.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelin Memorabilia

    • Los 7642

    Beschreibung
    1914, "Graf Zeppelin", eigenhändig geschriebene Mitteilung, Bitte um Rückerstattung eines Geldbetrages und Unterschrift auf einem Briefbogen vom Hotel Atlantic "Der Kaiserhof" Berlin, ein seltenes Zeitdokument

    Auktion Nachverkauf
    400.00 EUR


    • Los 7643

    Beschreibung
    1928, Originalstück der Außenhülle des "GRAF ZEPPELIN", aus Dr. Hugo Eckeners Geschenk an Clara Adams - die einzige Frau an Bord der Fahrt über den Atlantik im Oktober 1928

    Auktion Nachverkauf
    140.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost vor WW-I,

    • Los 7644

    Beschreibung
    1880/82, drei Original-Patentschriften des Kaiserlichen Patentamtes eingereicht von einem der bedeutendsten deutschen Luftschiffpioniere des 19. Jahrhunderts GEORG BAUMGARTEN, dabei sein wichtigstes Patent Nr. 9137 vom 2. April 1879 "Flügelluftschiff mit Lenkvorrichtung", weiterhin das Patent Nr. 14684 vom 31. Oktober 1880 "Neuerungen an Luftschiffen" sowie das Patent Nr. 18697 vom 30. September 1881 "Neuerungen an Luftschiffen", alle drei Patentschriften sind illustriert und in sehr gutem Zustand - so könnte eine Zeppelin-Sammlung beginnen!

    Auktion Verkauft
    350.00 EUR


    • Los 7645
    • 10 B d

    Beschreibung
    1911, Luftschiff Schwaben, Fahrt nach Oos, Deutsche Luftschiffahrts-A.-G. Ansichtskarte "SCHWABEN" Landung in Baden-Baden-Oos, mit 5 Pfg. Germania, Stempel "OOS 3.10.11", mit anlassbezogenem Grußtext "Aus luftiger Höhe...", bildseitig roter Bordstempel in Type II, einwandfrei

    Auktion Nachverkauf
    400.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost vor WW-I, Rhein-Main

    • Los 7646

    Beschreibung
    1912, FLUGPOST RHEIN-MAIN, vier Karten, alle frankiert mit ungestempelter 10 Pfg. Flugmarke vom sog. "Stempelverbotstag" 15.6.12. Die übliche 5 Pfg. Germaniamarke ist mit dem Sonderstempel versehen. Auf zwei Karten ist die Flugpostmarke handschriftlich entwertet. Es handelt sich um Karten von WORMS (selten), MAINZ (2mal) und OFFENBACH. Interessantes Lot

    Auktion Verkauft
    95.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Deutschlandfahrten 1929

    • Los 7647
    • 12

    Beschreibung
    1929, Württemberg-Fahrt, Zeppelin-Karte mit 15 Pfg. Hindenburg mit Aufdruck (Mi-Nr. 445), 2 rote Bordstempel vom 4. Februar 1929, die Karte wurde aber erst am 8.8.1930 von Friedrichshafen aus mit einfacher Post in die USA befördert. Ungewöhnlicher Zeppelin-Beleg

    Auktion Nachverkauf
    60.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Deutschlandfahrten 1930

    • Los 7648
    • 98 a

    Beschreibung
    1930, Landungsfahrt nach Darmstadt, Zeppelinbrief mit 2 RM Zeppelin, Stempel "DARMSTADT 3.8.30", roter Bordstempel und Ankunftsstempel "FRIEDRICHSHAFEN 5.8.30". Die Auflieferung Darmstadt mit Tagesstempel vom 3. August 1930 war bisher nicht bekannt

    Auktion Verkauft
    60.00 EUR


    • Los 7649
    • 100

    Beschreibung
    1930, SACHSENFAHRT, Zeppelin-Fotokarte von der Rückfahrt mit Auflieferung CHEMNITZ FLUGHAFEN 16.11.30

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Deutschlandfahrten 1933

    • Los 7650
    • 293 I a

    Beschreibung
    1933, Deutschlandfahrt, Karte mit EF 1 RM Zeppelinmarke ab Friedrichshafen 1.5, Ankunft Dresden 1.5., adressiert nach Frankfurt/Oder

    Auktion Verkauft
    100.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Nordamerikafahrten

    • Los 7651
    • 23 c
    • 26 B

    Beschreibung
    1929, Amerikafahrt, durchgeführte Fahrt mit Verzögerungsstempel "Beförderung verzögert wegen Abbruchs der 1. Amerikafahrt", frankiert mit 2 M. Zeppelin und Bordpoststempel vom 16.5.1929, vorderseitiger Ankunftsstempel New York 5. August, rückseitiger Tintentext "Frdl. Gruß aus dem Zeppelin auf der Fahrt nach Amerika Ihr Paul Koch" sowie vorderseitiger kleiner roter Absenderstempel "PAUL KOCH Aschersleben Postfach 13". Paul Koch stellte mit seiner Firma die heute noch existierenden KABE-Briefmarkenalben her - seltene Passagierpost eines prominenten Industriellen (ME 850,-)

    Auktion Nachverkauf
    150.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Chicagofahrt

    • Los 7652
    • 347 a

    Beschreibung
    1933, Zuleitung Italienisch-Somaliland, mit 6 versch. Werten vorder- und rückseitig frankierte Einschreib-Postkarte ab "MOGADISCHU 27.9.33", roter Ausfallstempel, rs. Stempel Milano 19.10.33

    Auktion Nachverkauf
    400.00 EUR


    • Los 7653
    • 355 a

    Beschreibung
    1933, Chicagofahrt mit Frankatur 2x 1 RM und 1x 2 RM Chicagofahrt, Friedrichshafen-Friedrichshafen, roter Sonderbestätigungsstempel vorn, rückseitg grüner Maschinenstempel "MIT LUFTSCHIFF GRAF ZEPPELIN BEFÖRDERT FRIEDRICHSHAFEN (BODENSEE) 2 II 33", Umschlag senkrechter Mittelbug, Marken einwandfrei

    Auktion Verkauft
    180.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Südamerikafahrten 1930

    • Los 7654
    • 64 a

    Beschreibung
    1930, Südamerikafahrt, Etappe Friedrichshafen - Rio de Janeiro, Brief frankiert mit 4 RM Sondermarke "SAF" ab Friedrichshafen 18.5. nach Rio de Janeiro 25.5., adressiert nach Sao Paulo, Umschlag etwas bügig

    Auktion Verkauft
    60.00 EUR


    • Los 7655
    • 66 b

    Beschreibung
    1930, Südamerikafahrt mit 2x 4 RM Südamerikafahrt, Auflieferung Bordpost 19.5.30 nach Lakehurst mit grünem Maschinen-Sonderankunftsstempel, Umschlag rechts und links Kleberückstände, sonst einwandfrei, dazu der zugehörige Inhalt mit langem Text

    Auktion Nachverkauf
    200.00 EUR


    • Los 7656
    • 68 a

    Beschreibung
    1930, 4 RM Südamerikafahrt, senkrechter 3er-Streifen 4 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wasserzeichen vom linken Seitenrand auf Zeppelinbrief SÜDAMERIKAFAHRT 1930 für Rundfahrt "FRIEDRICHSHAFEN 18.5.30" über Lakehurst, Pernambuco, Rio de Janeiro zurück nach Friedrichshafen am 6.6.30. Seltene hohe Mehrfachfrankatur

    Auktion Verkauft
    360.00 EUR


    • Los 7657
    • 68 a

    Beschreibung
    1930, Südamerikafahrt, Rundfahrt, Brief frankiert mit 3 x 4 RM Sondermarke "SAF" ab Friedrichshafen 18.5. nach Friedrichshafen 6.6. und mit Luftpost weiter nach Berlin 7.6., rs. 2 Falzreste

    Auktion Verkauft
    240.00 EUR


    • Los 7658
    • 68 d a

    Beschreibung
    1930, Südamerikafahrt, Etappe Sevilla - Friedrichshafen, Bordpost-Künstlerkarte vom 6.6.1930 nach Friedrichshafen 6.6. adressiert nach Basel

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Südamerikafahrten 1932

    • Los 7659
    • Si 138

    Beschreibung
    1932, 1. Südamerikafahrt, Zuleitungspost Großbritannien, Brief mit 6 P., 1 Sh. und 2´6 Sh. (Mi-Nr. 141 III) ab "LONDON 19 MR 32" nach Asuncion, Paraguay, beide Sonderbestätigungsstempel (Fahrt und Anschlussflug ab Berlin), leichte Altersspuren

    Auktion Nachverkauf
    200.00 EUR


    • Los 7660
    • 234 b

    Beschreibung
    1932, 1. Südamerikafahrt, Anschlussflug Berlin, R-Brief mit 1 RM Zeppelin u.a. ab "BERLIN C 20.3.32" nach Rio de Janeiro, rs. Ankunftsstempel vom 24.3

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 7661
    • 234 b

    Beschreibung
    1932, Anschlussflug zur 1. Südamerikafahrt, Brief mit Nothilfe-Frankatur u.a. ab "BERLIN 20.3.32" nach Pernambuco, beide Bestätigungsstempel vorderseitig, rs. Ankunftsstempel Recife 23.3., Umschlag etwas uneben geöffnet, Faltung am linken Rand

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 7662
    • 274
    • 172 Aa

    Beschreibung
    1932, 5. Südamerikafahrt, äußerst seltene Zuleitungspost Peru ab "LIMA 27.AGO.32" mit Leitvermerk "Conexcion con el Dirigible Zeppelin" an Erich Stoerl in Apolda, nebengesetzt Stempel Rio de Janeiro vom 3. September, einwandfrei

    Auktion Nachverkauf
    250.00 EUR

  • Zeppelin, Zeppelinpost LZ 127, Südamerikafahrten 1933

    • Los 7663
    • 343 a

    Beschreibung
    1933, 8. Südamerikafahrt, Zuleitung Saargebiet mit Mi-Nr. 103 und 160 auf Ansichtskarte nach Recife, Stempel "SAARBRÜCKEN 27.9.33", Friedrichshafen 30.9., Bestätigungsstempel und Ankunftsstempel Pernambuco 3.10.33- alles vorderseitig

    Auktion Verkauft
    100.00 EUR

Aktuelle Zeit: 28.11.2021 - 16:17 Uhr MET