• USA

    • Los 93
    • 73-88 Die Proof

    Beschreibung
    1893, 1 C. bis 5 $ Kolumbus, kompletter Satz als sog. "Die Proof" auf ungummiertem Kartonpapier im Großformat 220x143mm, 1 C. geringe Patina, 5 $ Falzreste, sehr seltener kompletter Satz, außerordentliche Schaustücke für die anspruchsvolle USA-Sammlung

    Auktion Nachverkauf
    8000.00 EUR


    • Los 94
    • Scott 292

    Beschreibung
    1898, 1 $ Western Cattle in Strom black, extremely fine grade with PSE-grading XF-Sup 95, mint with original gum, highly fresh and only very tiny trace of hinge, a phantastic piece of american phialtely!

    Auktion Verkauft
    2900.00 EUR

  • USA Postmeisterausgaben

    • Los 95
    • 2

    Beschreibung
    ST. LOUIS (MISSOURI), 1845, 10 C. Bären und Wappen von St. Louis, schwarz auf grünlich, Einzelfrankatur auf Faltbrief, geschrieben am 18. April 1846, versendet am 19.AP. in St. Louis, adressiert nach Philadelphia, die Marke ist farbfrisch, links und oben breit gerandet, rechts und unten etwas tangiert, der Brief mit waager. Bugspur außerhalb der Frankatur, ein Brief aus der bekannten Korrespondenz an "Charley & Whelen", Fotoattest Jakubek, ein seltener und schöner Beleg

    Auktion Nachverkauf
    7000.00 EUR

  • USA Sammlungen

    • Los 3937A

    Beschreibung
    USA: 1847/1954 ca., 29 Steckkarten mit interessantem Bestand ab Mi-Nr. 1, meist gestempelt, viele bessere Ausgaben teils mehrfach, u.a. Mi-Nr. 1 (3), 3 (3), 4 (8), 6 (3), 10 (4), 11 (7), 12 (4), 16 W (2), 19 (8), 20 W (7), 20 W (7), 21 W (4), 22 (8), 22 W (6), 23 (10), 24 (13), 25, 26 (4), 27 (14), 29 (4), 30 (12), 31 (9), 32 (8), 33 (2), 34, 40 (23), 42 (12), 44 (3), 46 (7), 58 (3 gest., 1 ungebr.), 59, 71 (6), 78 postfr., 83 (5), 84 (je einmal gest. und ungebr.), 85 (Mängel), 95 ungebr., 98 (20), 123 (4), 326 auf Briefst. und 358, div. Specimen-Aufdrucke, auch auf Dienst, Zeitungsmarken 2-4 ungebr. o.G. sowie Konförderierte Staaten mit u.a. Nr. 1, 2 und 4 auf Briefstücken, wenige Marken geprüft, Fundgrube für Farben, Typen und Abstempelungen, sehr hoher Katalogwert (n.A.d.E. über 60.000 Euro), etwas unterschiedliche, meist aber gute Qualität

    Auktion Verkauft
    3200.00 EUR


    • Los 3938

    Beschreibung
    USA: 1847/2003, Teilsammlung in gestempelter Erhaltung in drei Vordruckalben, ohne Spitzen aber vielleicht Fundgrube oder auch ideal zum Weitersammeln, auch ältere Stücke dabei, Michel Katalogwert n.A.d.E. ca. 4000,-€, normale Sammlungsqualität

    Auktion Verkauft
    315.00 EUR


    • Los 3939

    Beschreibung
    USA: 1890/1933, kleiner Posten, ungebraucht, dabei Mi-Nr. 68/71 ungebr., leicht getöntes Papier und der Wert zu 30 C. mit Zahnfehler, 204/06, 248/50 und 286/88 ungebr., dazu Mi-Nr. 358 postfrisch signiert, auf kleiner Steckkarte, durchschnittliche Qualität (ME ca. 1.900,-)

    Auktion Nachverkauf
    200.00 EUR


    • Los 3940

    Beschreibung
    USA: 1851/1962 ca., Bestand im Einsteckbuch ab den Anfängen in verschiedenen Erhaltungen, dabei viele suchintensive Ausgaben, dazu kommt etwas Hawaii und Kanada (mit Britischer Kolonie), interessante Partie in etwas unterschiedlicher Qualität, bitte besichtigen
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    520.00 EUR


    • Los 3941

    Beschreibung
    USA: 1950/70 ca., postfrische Partie ungezähnter Ausgaben und Verzähnungen, meist saubere Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 3942

    Beschreibung
    USA: 1870/1960 ca., kleines Dublettenalbum mit gestempelten Marken und einigen Briefstücken, Hauptwert liegt bei 3 Zeppelinbelegen 1928-30 (2 Briefe, eine Karte) mit US-Frankatur, durchschnittliche Qualität

    Auktion Verkauft
    63.00 EUR

  • USA Briefe Posten

    • Los 3943

    Beschreibung
    SCHIFFSPOST USA: 1850/72, kleine Sammlung von fünf Transatlantik-Briefen, dabei NEW YORK via LIVERPOOL nach Schottland, LIVERPOOL via Queenstown, Irland nach NEW YORK, NEW ORLEANS via New York nach MARSEILLE (Umschlag fleckig),NEW ORLEANS nach HAVRE und NEW YORK nach BREMEN, alle Briefe mit genauer Erklärung des Portos und des Laufweges
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    180.00 EUR


    • Los 3944

    Beschreibung
    USA: 1970, Briefeposten von ca. 79 Belegen von einem Angehörigen der amerikanischen Truppen in Berlin, fast alle Belege zum Tarif von 10 C. befördert, nur 2 Belege mit einem Porto von 6 C. und ein unfrankierter Beleg, einheitliche Entwertung mit rotem Masch.-Stempel "APO ARMY & AIR FORCE POSTAL SERVICE 09742", überwiegend saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    40.00 EUR

  • USA Vorphilatelie

    • Los 4511

    Beschreibung
    1865, 2 Schiffspostbriefe aus NEW YORK, via Bremen nach Köln, einmal "per Steamer Africa", einmal "per Steamer Asia", mit Ankunftsstempel

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR

  • USA

    • Los 4512
    • 1

    Beschreibung
    1847, 5 C. Benjamin Franklin, voll- bis breitrandiges Exemplar vom linken Bogenrand mit schwarzem Balkenstempel entwertet, einwandfrei (ME 700,-+)

    Auktion Verkauft
    230.00 EUR


    • Los 4513
    • 1

    Beschreibung
    1847, 5 C. Benjamin Franklin, oben links noch voll- sonst breitrandiges Exemplar mit rotem Balkenstempel entwertet, einwandfrei, Fotoattest Philatelic Foundation (ME 600,-)

    Auktion Verkauft
    150.00 EUR


    • Los 4514
    • 1

    Beschreibung
    1847, 5 C. Benjamin Franklin, oben voll- sonst breitrandig als Einzelfrankatur ab Baltimore mit blauem Gebührenstempel "5" entwertet auf Faltbrief nach Philadelphia, am Oberrand gering fleckig

    Auktion Verkauft
    150.00 EUR


    • Los 4515
    • 2 SPERATI

    Beschreibung
    1847, 10 C. schwarz, ungebrauchte Sperati-Fälschung, ohne Gummi, rückseitig hsl. sign. Jean de Sperati, einwandfrei

    Auktion Verkauft
    430.00 EUR


    • Los 4516
    • 4

    Beschreibung
    STEAM - schwarzer Einzeiler auf 3 C. Washington Einzelfrankatur nach New York, Brief etwas ergänzt, selten

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 4517
    • 9

    Beschreibung
    1859, "B.R.R.N.Y.&BOSTON" - schwarzer Schiffspoststempel auf 3 C. Washington, schöner Steamboat-Stempel

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR


    • Los 4518
    • 19 II xa
    • 3

    Beschreibung
    1867, 5 C. Jefferson, dunkelrotbraun ohne Waffeleinpressung, gestempelt, farbfrisch und gut gezähnt, einwandfrei, Fotobefund Brettl AIEP 07/2018 (ME 400,-)

    Auktion Verkauft
    65.00 EUR


    • Los 4519
    • 20 IIW-22IIW

    Beschreibung
    1867, 10 C. Washington, 12 C. Washington und 15 C. Lincoln, 3 gestempelte Einzelwerte, je mit der Waffeleinpressung VII, Zähnung teils mit Beanstandungen und übliche Zentrierung (ME 680,-)

    Auktion Nachverkauf
    65.00 EUR


    • Los 4520
    • 21 essay

    Beschreibung
    1861, 12c Washington black, essay die proof on India paper, 80x80mm, mounted on card surround, very fine, ex Finkelburg

    Auktion Nachverkauf
    260.00 EUR


    • Los 4521
    • 24 W VIIa

    Beschreibung
    1867, 30 C. orange, Franklin, gestempelter Einzelwert mit Waffeleinpressung VII, gut gezähnt und etwas dezentriert, einwandfrei (ME 700,-)

    Auktion Nachverkauf
    95.00 EUR


    • Los 4522
    • 26-32 II

    Beschreibung
    1869, 1-15 C. Landesmotive, sieben Werte gestempelt, jede Marke kleine Einschränkungen (ME ca. 910,-)

    Auktion Nachverkauf
    90.00 EUR


    • Los 4523
    • 29
    • 115

    Beschreibung
    1898, 6 C. Washington ultramarin mit Waffeleinpressung, ungebraucht ohne Gummierung, Zähnung unten links minimal stumpf, sonst vollständig, für die Ausgabe übliche Zähnung, senkrechter Bug und waagerechte Bugspur, sonst in farbfrischer guter Qualität, nicht häufig, Fotoattest Brettl AIEP 07/2018 (ME für ungebraucht 2.500,-)

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR


    • Los 4524
    • 34

    Beschreibung
    1869, 30 C. mattblau/karmin, mit Waffeleinperssung, gestempelter Einzelwert, für diese Ausgabe hervorragend zentriert und gut gezähnt in ansprechender Qualität (ME 450,-)

    Auktion Verkauft
    75.00 EUR

Aktuelle Zeit: 11.12.2019 - 11:46 Uhr MET