• Kap der Guten Hoffnung Sammlungen

    • Los 2535

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/1906, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, in den Hauptnummern nicht ganz kpl., dabei aber Mi-Nr. 2 Iyb, 35-37 und 43-49, auf alten Albenblättern, die Marken sind mit dem Originalgummi auf den Blättern befestigt, sonst saubere Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    640.00 EUR


    • Los 2536

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/1910, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern nicht ganz kpl., dabei 5 echte Kapdreiecke, u.a. Mi-Nr. 2 Iwa, 1 II und 4 Iya, je vollrandig und sign., fast alle Werte der Rechteckausgaben inkl. Mi-Nr. 7, 11, 13, 14, 17 und 28, letztere sign. Brun, dazu einige Werte Griqualand-West, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, überwiegend gute Qualität

    Auktion Verkauft
    360.00 EUR


    • Los 2537

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/64, kleiner Posten von 7 Kapdreiecken, dabei Mi-Nr. 1 Iwa , 1 Iyd, 2 Ib (2), 4 Iya und 2 IIa, alle Werte gestempelt, dazu Mi-Nr. 1 IIa ungebraucht ohne Gummi, alle Werte farbfrisch und meist gut gerandet, teils sign. Richter, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    260.00 EUR


    • Los 2538

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/96, gemischte Sammlung, überwiegend gestempelt, etwas ungebraucht, dabei Mi-Nr.1I wa dunkelbräunlichrot a. dunkel geblautem Papier, 3Iya helllila und 4Iya gelbgrün, 3 farbfrische und noch vollrandige Werte, dazu kleinere Werte der folgenden Ausgaben und 6 gest. Werte von Griqualand West aus Mi-Nr. 5/10, teils mit Aufdrucken in verschiwedenen Typen, auf alten Albenblättern, überwiegend saubere Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    240.00 EUR


    • Los 2539

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/92, gestempelte Sammlung, hierbei 8 Kapdreiecke, u.a. Mi-Nr. 1 Ixb, 4 Iya und 2 IId, vollrandig, dazu div. kleinere Werte aus Mi-Nr. 7 bis 39, mit Mi-Nr. 13 und 21 IIK, auf alten Albenblättern, überwiegend saubere Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    160.00 EUR


    • Los 2540

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/58, kleine gestempelte Partie mit Mi-Nr. 1 I wa, 2 I wa, 2 I ya/yb 3 I ya und yc, meist gut gerandet, saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    150.00 EUR


    • Los 2541

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/1910, gemischte Sammlung, überwiegend gestempelt und etwas ungebraucht, dabei Mi-Nr. 2 Iyb und 3 II mit Federzug, beide Werte noch vollrandig, dazu div. Aufdruckprovisorien, hier mit Mi-Nr. 17 ungebraucht, auf alten Albenblättern, gute Sammlungsqualität, hoher Katalogwert
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR

  • Kap der Guten Hoffnung Mafeking Sammlungen

    • Los 2542

    Beschreibung
    KAP DER GUTEN HOFFNUNG MAFEKING: 1900, kleiner Posten von 6 gestempelten Werten der Mafeking-Notausgabe, dabei Mi-Nr. 3, 7, 8, 10, 11 und 16 Ib, einige Werte sign., u.a. Stanley Gibbons oder Roumet, gute Qualität, im Posten selten angeboten

    Auktion Verkauft
    270.00 EUR

  • Kap der Guten Hoffnung

    • Los 3186
    • 1 Ixb

    Beschreibung
    1853, 1 Penny mattbräunlichrot auf leicht geblautem Papier, gestempelter Einzelwert, farbfrisch und vollrandig, sign. Dr. Knopke und Fotoattest RPSL, einwandfrei (ME 260,-)

    Auktion Verkauft
    72.00 EUR


    • Los 3187
    • 2 IIa Var.

    Beschreibung
    1863, 4 Pence dunkelblau, gestempelter Einzelwert mit liegendem Wasserzeichen, farbfrisch und vollrandig, einwandfrei, sign. J.H.Stolow und Fotoattest RPSL (SG £ 375,-)

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 3188
    • 3 Ixb

    Beschreibung
    1862, 6 Pence, lilaschiefer auf leicht geblautem Papier, gestempelter Einzelwert, farbfrisch, 2 Seiten vollrandig, links etwas schmal geschnitten, nicht berührt, sonst einwandfrei, sign. Dr. Knopke und Fotoattes RPS London (ME 600,-)

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR


    • Los 3189
    • 4 IIa

    Beschreibung
    1863, 1 Sh. smaragdgrün, gestempelter Einzelwert vom linken Bogenrand, farbfrisch und vollrandig, mit 2 Linien des Bogenrand-Wasserzeichens, sign. Dr. Knopke und Fotoattest RPS London, einwandfrei (ME 700,-)

    Auktion Verkauft
    135.00 EUR


    • Los 3190
    • 5 b

    Beschreibung
    1861, 1 P. hellkarmin, der sogenannte "Holzschnitt", ungebraucht mit großen Teilen des Originalgummis, links und rechts vollrandig, nur eine kleine Kerbe im rechten Rand außerhalb des Markenbildes, sowie Eckbug und unten in der Mitte etwas berührt, FA Pascal Scheller (Paris) 06/2012, diese Ausgabe ist schon in gebrauchter Erhaltung eine Seltenheit, in ungebrauchter Erhaltung zählt das hier vorliegende Stück zu den Topraritäten, besonders in der besseren Farbe hellkarmin, zu erwähnen ist auch noch, dass von den wenigen ungebrauchten Stücken die noch erhalten sind, der überwiegend größte Teil ohne Gummierung ist, hier mal das Beispiel mit Resten der Gummierung (ME 30.000,-)

    Auktion Nachverkauf
    3000.00 EUR


    • Los 3191
    • 28

    Beschreibung
    1882, 5 Sh. orange, gestempelter Einzelwert mit dem seltenen Wz. 3, einwandfrei, rückseitig noch eine schwache Signatur zu erkennen (ME 300,-)

    Auktion Verkauft
    65.00 EUR

  • Kap der Guten Hoffnung Mafeking

    • Los 3192
    • 16 II a

    Beschreibung
    1900, 3 P. General Baden-Paul, hellblau auf blau, Bildbreite 20 2/3 mm, gestempelter Einzelwert in sauberer Qualität (ME 1.100,-)

    Auktion Nachverkauf
    180.00 EUR

Aktuelle Zeit: 17.06.2019 - 18:32 Uhr MET