• Kap der Guten Hoffnung Briefe Posten

    • Los 6552

    Beschreibung
    "KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1870/1907, Partie mit 23 Belegen, einem Briefstück und einem Brief aus Transvaal, dabei die frühen Mi-Nr. 7 und 8, jeweils als EF auf Brief, letzterer von der Cape Railway Company mit Inhalt auf Firmen-Briefpapier, mehrere Zensurbelege Burenkrieg, u.a. Stempel "Passed Press Censor", Brief mit 2mal Nr. 45 nach Melbourne/Australien, einige Ansichtskarten und Ganzsachen, meist gebraucht, u.a. Kartenbrief 1 P. Edward VII. mit Zusatzfrankatur nach Bonn, durchschnittliche Qualität"

    Auktion Nachverkauf
    150.00 EUR

  • Kap der Guten Hoffnung Besonderheiten

    • Los 6919
    • 65 (2) GB

    Beschreibung
    "1902, Ganzsachenumschlag zu 1 P. von Großbritannien mit Zusatzfrankatur 1 P. Königin Viktoria (2) aus der Zeit des Burenkrieges, aufgegeben bei "ARMY POST OFFICE KLERKSDORP 2. JA. 02", adressiert nach Philadelphia/USA, vorderseitig mit seltenem Zensurstp. von Klerksdorp, rückseitig Ankunftsstp., gute Qualität"

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR

  • Kap der Guten Hoffnung Mafeking

    • Los 6920
    • 10 a, 26

    Beschreibung
    "1883, 1 Sh. grün und 3 P. braunrosa, als Zusatzfrankatur auf Einschreibganzsache, Doppelbrief, aufgegeben in "CAPE TOWN 27. DE.83", adressiert nach Berlin, leichte Beförderungsspuren"

    Auktion Verkauft
    45.00 EUR

Aktuelle Zeit: 30.11.2022 - 13:58 Uhr MET