×
×
×
×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt ab dem 15. Februar 2016 eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: mail@auktionshaus-schlegel.de


Impressum

SCHLEGEL
Berliner Auktionshaus für Philatelie GmbH

Kurfürstendamm 200
D-10719 Berlin

Telefon: +49-030 88 70 99 62
Fax:  +49-030 88 70 99 63
E-Mail: mail@auktionshaus-schlegel.de
Internet: www.auktionshaus-schlegel.de

Geschäftsführer: Andreas Schlegel
Handeslregister Handelsregister HRB 10781 (Amtsgericht Berlin-Charlottenburg)
USt-Id-Nr.: DE254751220
Steuer-Nr: 27/004/9972 ×
Auktionstermin: 13. - 15. Mai 2019
  • Ascension Sammlungen

    • Los 2360

    Beschreibung
    ASCENSION: 1965/77, ungebrauchte Sammlung mit einigen Ausgaben aus 1965, ohne die Jahre 1966 bis 1970, danach mit herrlichen Motivausgaben, auf alten Albenblättern, saubere Qualität, aus dem belgischen Postarchiv

    Auktion Verkauft
    25.00 EUR

  • Betschuanaland Sammlungen

    • Los 2381

    Beschreibung
    BETSCHUANALAND: 1885/1920, kleine gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern nicht ganz kpl., dabei aber Mi-Nr. 1/5, 7, 11/15, 25, 26, 35 und 40/44, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    130.00 EUR

  • Britisch Ostafrika Sammlungen

    • Los 2389

    Beschreibung
    BRITISCH OSTAFRIKA: 1890/1902, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern nicht kpl., dabei aber zahlreiche gute Werte, u.a. Mi-Nr. 1, 21 A, 26, 27, 30, 32 a, 35/36, 41, 48/51, 55, 58/72 ohne 71 und 81/82, die meisten Aufdruckwerte sign., dazu einige Werte von Ostafrika/Uganda mit Mi-Nr. 50 und 65/66, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, übewiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Verkauft
    680.00 EUR

  • Britisch Ostafrika und Uganda Sammlungen

    • Los 2390

    Beschreibung
    BRITISCH OSTAFRIKA & UGANDA: 1903/17, gestempelte Sammlung, nicht ganz kpl., dabei Mi-Nr. 4, 8, 10, 12, 20/23, 27, 29, 31, 33/41, 42/54 und 57, dazu 6 Überdruck-Werte "GEA" von Tanganjika, vieles sign., überwiegend gute Qualität, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    800.00 EUR

  • Britische Südafrika Gesellschaft Sammlungen

    • Los 2391

    Beschreibung
    BRITISCHE SÜDAFRIKA GESELLSCHAFT: 1909/13, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, im angegebenen Zeitraum in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. 82/95, 101/18, 119/22 und 123/37 mit Aufdruck "SPECIMEN", Nr. 97/100 ohne Aufdruck, nur ungebraucht enthalten, einige Werte mit dem Originalgummi auf den Blättern befestigt, sonst saubere Qualität

    Auktion Verkauft
    1900.00 EUR


    • Los 2392

    Beschreibung
    BRITISCHE SÜDAFRIKA GESELLSCHAFT: 1892/1913, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. 1/7, 9, 16/21, 23, 25/38, 42/47, 58/72, 75 mit fiskalischer Entwertung, 89/95 und 101/08, 110/111, 130 und 132, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    600.00 EUR

  • Gambia Sammlungen

    • Los 2466

    Beschreibung
    GAMBIA: 1880/1969, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. 5-11 ungebr, und Mi-Nr. 12-14, 18, 20-27, 28-32, 54-63, 93-111 und 123-38 mit "SPECIMEN"-Aufdruck oder -durchstich, auf alten Albenblättern, einige Werte mit dem Originalgummi auf den Blättern befestigt, sonst saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    1800.00 EUR


    • Los 2467

    Beschreibung
    GAMBIA: 1869/1921, gestempelte Sammlung, anfangs in den Hauptnummern kpl., bei den späteren Ausgaben wenige Lücken, dabei Mi-Nr. 1/2, 3/4, je sign., 5/11 X, 12/19, 20/27, 28/39 ohne Nr. 33 und 38, 44/50 ohne 47/48 und 53, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    680.00 EUR


    • Los 2468

    Beschreibung
    GAMBIA: 1869/86, gemischte Sammlung, gestempelt, ungebraucht und postfrisch, dabei Mi-Nr. 1 gest., 5/11X gest., 12/13, 15/18 gest. und 17 und 19 postfrisch vom Oberrand bzw. aus der Bogenecke, je mit Falz im Oberrand, auf einem alten Albumblatt, überwiegend saubere Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    180.00 EUR

  • Goldküste Sammlungen

    • Los 2475

    Beschreibung
    GOLDKÜSTE: 1875/1953, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. 2 und 4 C. ungebr., dazu Mi-Nr. 12, 15-16, 18-20, 22-31, 34-44, 45-60, 62-73, 75-87, 88-97, 105-17 und 120-31, mit "SPECIMEN"-Aufdruck oder -durchstich, auf alten Vordruckblättern, einige Werte mit dem Originalgummi auf den Blättern befestigt, sonst saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    2100.00 EUR


    • Los 2476

    Beschreibung
    GOLDKÜSTE: 1875/1918, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern nicht ganz kpl., dabei Mi-Nr. 1/5, 6/7, 8/16, 18, 19, 21, 22/31 ohne 24, 44, 57 und 71, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    270.00 EUR


    • Los 2477

    Beschreibung
    GOLDKÜSTE: 1875/1928, gemischte Sammlung, anfangs überwiegend gest., ab ca. 1900 auch ungebraucht, dabei Mi-Nr. 1, 2C, 3, 4C, 5A, C, 6, 8-16a, 18, 19, 21, 22-29, 31-32 gest. , 41-42 gest. und 68-71 ungebr., auf 2 Steckkarten, überwiegend saubere Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR

  • Lagos Sammlungen

    • Los 2553

    Beschreibung
    LAGOS: 1874/1904, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. 1-6 C ungebr. und die Mi-Nr. 17-19, 20-31 und 33-42 mit "SPECIMEN"-Aufdrucken, auf Vordruckblättern, einige Werte mit dem Originalgummi auf dem Blatt befestigt, sonst saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    900.00 EUR


    • Los 2554

    Beschreibung
    LAGOS: 1874/93, kleiner gemischter Posten, überwiegend gestempelt, etwas ungebraucht, dabei besere Werte ,u.a. Mi-Nr. 1-5 gest., 2 ungebr., 7-10 gest., 11 ungebr., 12-15 gest., 16 ungebr. und 17-28 gemischt, auf kleiner Steckkarte, durchschnittliche Qualität, hoher Katalogwert
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    55.00 EUR

  • Malawi Sammlungen

    • Los 2567

    Beschreibung
    MALAWI: 1891/1921, gestempelte Sammlung, nicht ganz kpl., dabei Mi-Nr. 1, 3, 4, 6, 9, 18, 20/26, 32, 35, 37, 42/51 ohne 47, 50 und 53, dazu etwas Nyassaland mit Mi-Nr. 6, 8, 22 und etwas Brit. Somaliland ohne Spitzen, wichtige Werte sign., überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert, auf Blankoblättern unter Klemmtaschen

    Auktion Verkauft
    486.00 EUR


    • Los 2568

    Beschreibung
    MALAWI: 1964/69, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, in den Hauptnummern kpl., dabei auch die Blöcke 14 bis 16, andere Blockausgaben fehlen, auf Blankoblättern, saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 2569

    Beschreibung
    MALAWI: 1964/73, ungebrauchte Sammlung ab der Autonomie 1964, augenscheinlich in den Hauptnummern kpl., dabei div. Motivausgaben und Blöcke, auf alten Albenblättern, saubere Qualität, aus dem belgischen Postarchiv

    Auktion Nachverkauf
    90.00 EUR

  • Mauritius Sammlungen

    • Los 2592

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1878/1969, ungebrauchte Sammlung aus dem UPU-Archiv von Portugal, in den Hauptnummern nicht ganz kpl., dabei Mi-Nr. 43, 45, 53, 56 und 64 ungebr., danach viele Werte und kpl. Ausgaben mit "SPECIMEN"-Aufdruck oder -durchstich, u.a. Mi-Nr. 67/70, 98/106, 107/09, 138/45, 146/53, 164/73 und 203/14, auf alten Vordruckblättern, einige Werte mit dem Originalgummi auf den Blättern befestigt, sonst saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    2300.00 EUR


    • Los 2593

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1858/1912, überwiegend gestempelte Sammlung, nur ein Wert ungebr., leider nicht ganz kpl., dabei Mi-Nr. 10/12, 13/14, 15, 17/18, 21, 23/24, 27/37 ohne 33, 43/51 ohne 49, 64 ungebr., 130 und 144 gest., einige Werte sign., auf Blankoblättern unter Klemmtaschen, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    470.00 EUR


    • Los 2594

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1858/1910, gemischte Sammlung, ungebr. und gest. ab Mi-Nr. 5 (II Wahl), dabei zahlreiche bessere Werte und div. Aufdruckprovisorien, u.a. Mi-Nr. 11, 14, 23, 25 und 49/51, auf alten Albenblättern, überwiegend gute Sammlungsqualität, hoher Katalogwert
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    400.00 EUR


    • Los 2595

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1932/38, kleiner Dublettenposten, überwiegend postfrisch, teils in Einheiten, etwas ungebraucht, meist aus den Dauerserien George V. und VI., dabei Mi-Nr. 192(23) und 195 (38), im E.-Buch, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 2596

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1858/62, kleiner Posten, gestempelt und ungebraucht, dabei Mi-Nr. 11, 12 und 13 gestempelt sowie Nr. 23, zwei ungebr. Werte ohne Gummi, auf kleiner Steckkarte, überwiegend gute Qualität

    Auktion Verkauft
    65.00 EUR

  • Mauritius Briefe Posten

    • Los 2597

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1850/63, Incoming mail, kleiner Briefeposten von 37 Belegen aus England, überwiegend London und Liverpool, alle nach Mauritius adressiert, meist mit Leitvermerk "via Marseilles" oder "Overland", dabei verschiedene Porti, Gewichtsstufen und Dampfer, etwas unterschiedliche Qualität, interessanter Posten

    Auktion Verkauft
    800.00 EUR


    • Los 2598

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1848/54, incoming mail, kleiner Posten von 10 Briefen aus Indien, teils mit verschiedenen Dampfern befördert und rückseitig mit der Gebühr für ausgehende Briefe belastet, meist mit vorderseitigem Ankunftsstp, dabei auch portofreie Dienstpost, interessanter Posten, altersbedingt etwas unterschiedliche Qualität

    Auktion Nachverkauf
    340.00 EUR


    • Los 2599

    Beschreibung
    MAURITIUS: 1850/1940, kleiner Briefeposten von 11 Belegen, dabei etwas incoming mail aus England 1851, Bordeaux 1850, Nantes 1863 mit 10 Pence Zustellgebühr für Mauritius, portofreies Dienst-Streifband, adressiert an das Kolonial-Sekretariat (1883) und einige frankierte Belege, hier ein Brief nach Schweden, via Zanzibar und ein R-Brief mit Zensur aus 1940, nach Italien, etwas unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen

    Auktion Verkauft
    155.00 EUR

Aktuelle Zeit: 22.07.2019 - 20:33 Uhr MET