• Lettland Sammlungen

    • Los 2313

    Beschreibung
    LETTLAND: 1918/40, überkomplette Spezialsammlung in drei dicken Steckbüchern ab detailreich nach Typen gesammelter Erstausgabe, Folgeausgabe mit verschiedenen Teilzähnungen, Typen, Plattenfehlern, Probedrucken, Kehrdruckpaaren, Papierarten, auch die anderen Freimarkenausgaben mit vielen Besonderheiten, Sondermarken meist mit ungezähnten Parallelausgaben, Luftpost mit verschiedenen Zähnungsarten, Afrikaflug geprüft Richter, Mi-Nr. 210-214 B o mit Fotoattest Hofmann, außergewöhnliche Sammlung, deren Bandbreite sich nur bei einer Besichtigung vollends erschließt, im Anhang auch Besetzungsausgaben II. WK, Ausgaben der West-Armee und andere Nebengebiete, auch Ganzsachen, interessante Offerte in meist sauberer Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    3900.00 EUR


    • Los 2314

    Beschreibung
    LETTLAND: 1931/33, Lot in gestempelter Erhaltung bestehend aus drei Sätzen, dabei sind Mi-Nr. 177-79 B, 210-214 A und B und 225-227 A, gute Sammlungsqualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    90.00 EUR

  • Lettland Briefe Posten

    • Los 2315

    Beschreibung
    LETTLAND: 1916/21, kleiner Posten von 8 Karten, dabei 6 portofreie Feldpostkarten der russischen Seite mit violetten Truppenteilstempeln und 2 Karten mit Frankaturen, altersgerechte, noch gute Qualität

    Auktion Nachverkauf
    90.00 EUR

  • Lettland Vorphilatelie

    • Los 3627

    Beschreibung
    "HASENPOTH" - 1799, handschriftlich rückseitig auf Auslandsbrief "PAR WESEL" nach HODIMONT / VERVIERS, mit Taxe

    Auktion Nachverkauf
    55.00 EUR


    • Los 3628

    Beschreibung
    "KOKENHUSEN" - 1834, Zweikreisstempel mit handschriftlich eingesetztem datum auf Brief via RIGA nach ALT-ANZEN in Livland, selten

    Auktion Nachverkauf
    130.00 EUR


    • Los 3629

    Beschreibung
    "MITAU" - 1785, Krone / Posthornstempel auf Auslandsbrief "fco. Wesel" nach VERVIERS, rückseitig fleckig, deutlicher Abschlag der kurländischen Post

    Auktion Nachverkauf
    140.00 EUR


    • Los 3630

    Beschreibung
    "MITAWA / MITAU" - 1847, Zweikreisstempel in rot auf Auslandsbrief nach LÜBECK, sehr schöner Abschlag (in rot nur auf Auslandsbriefen verwendet)

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR


    • Los 3631

    Beschreibung
    "WOLMAR" - früher Kastenstempel in schwarz, deutlicher feiner Abschlag auf Brief nach PERNAU

    Auktion Nachverkauf
    130.00 EUR


    • Los 3632

    Beschreibung
    1843, Brief mit L 1 "GOLDINGEN MART 3 1843" u. preuß. Durchgangsstempel "MEMEL 21. MART" nach Hamburg, rücks. Ank.-Stempel

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR

  • Lettland

    • Los 3633
    • Russl. 2

    Beschreibung
    1858, 10 K. Staatswappen von Russland sauber auf Brief(hülle) mit Punktstempel "38" nach Pernau in guter Qualität

    Auktion Nachverkauf
    210.00 EUR


    • Los 3634
    • 14 B (4)

    Beschreibung
    1919, Freimarken Symbolik, 75 K. im postfrischen Viererblock mit "kleinem Zwischensteg", d.h. mit der seltenen Mittelzähnung 9 3/4, die es nur einseitig zwischen den 100er-Bögen gibt, dort mit leichter Vorfaltung, nur wenige zusammenhängende Paare erhalten, Hdb. 2800 Punkte

    Auktion Nachverkauf
    250.00 EUR


    • Los 3635
    • 220-24

    Beschreibung
    1933, 10-100 S. Erstflug Lettland-Gambia, postfrischer Luxussatz vom Bogenrand

    Auktion Nachverkauf
    400.00 EUR


    • Los 3636
    • 220-24

    Beschreibung
    1933, 10-100 S. Erstflug "Lettland-Gambia", 5 Werte, kpl. gestempelter Satz, tadellose breitrandige Serie auf Flugbrief-Umschlag mit klarem Stempel "RIGA-LIDPASTS 28.5.33", sehr schöner Satzbrief dieses gestempelt so seltenen Satzes

    Auktion Nachverkauf
    1350.00 EUR


    • Los 3637
    • 228A-231A

    Beschreibung
    1933, 8 S / 68 S - 40 S / 190 S im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, jeweils mit Eckstempel in guter Qualität, keine Signatur (ME 350,-)

    Auktion Nachverkauf
    60.00 EUR


    • Los 3638
    • 237

    Beschreibung
    1940, 40 S. lilabraun, als Einzelfrankatuir auf Einschreibbrief, aufgegeben in "RIGA 13.6.40", dem Monat der ersten Besetzung durch die Sowjetunion, adressiert nach Balvos, saubere Qualität

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR

  • Lettland Besonderheiten

    • Los 3639

    Beschreibung
    1931, Gebührenheftchen für die Bezahlung der Rundfunkgebühren bei der Post ""RADIOFONA ABONEMENTA ATLAUJA", kpl, Heftchen, geführt von 1931 bis 1937, für die Bezahlung der vierteljährlichen Gebühren, jeweils bestätigt mit dem Poststempel von "KRASLAVA LATVIJA", teils mit Gebührenmarken zu 5 und 10 S. verklebt, saubere Qualität, ein selten angebotenes Dokument

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR


    • Los 3640
    • 121

    Beschreibung
    1933, Postanweisung mit abgefallener Frankatur, aufgegeben in "DOBELE LATVIJA 13.XI.33", dies wurde im Kontrollbüro in Riga bemerkt und es wurde ein Schreiben angefertigt, dass den Postbeamten in Dubele dazu verpflichtete den Schaden zu ersetzen, auf diesem Schreiben wurde ein Wert zu 20 S. lilarosa verklebt, entwertet in "DOBELE 30.XI.33" und nach Riga gesandt, mit zahlreichen Unterschriften zur Beglaubigung, das Schreiben mittig gefaltet und etwas gebräunt, die Postanweisung saubere Qualität, zusammen selten angeboten

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR


    • Los 3641
    • 121

    Beschreibung
    1933, Postanweisung mit abgefallener Frankutur, aufgegeben in "DOBELE 15.XI.33", adressiert nach Tukum, dort fiel die fehlende Frankatur auf und die Geldanweisung wurde ins Kontrollbüro nach Riga geschickt. Das Kontrollbüro setzte ein Schreiben an den Postbeamten in Dobele auf, dass ihn zum Ersatz des Schadens verpflichtete, er frankierte den Brief mit 20 S. lilarosa, entwertet "DOBELE LATVIJA 30.XI.33" und schickte ihn zurück nach Riga, das Anschreiben mit senkr. Bug, die Postanweisung saubere Qualität, selten zusammen angeboten

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR

  • Lettland

    • Los 3642
    • 92, 121

    Beschreibung
    1934, vorgedrucktes Postformular zum Einzug einer in Livani fällig gewordenen Rechnung, ausgestellt in Riga am 5.5.34, die fällige Gebühr von 25 S. wurde frankiert mit 5 S. gelbgrün und 20 S. lilarosa, entwertet in "LIVANI 7.5.34", Beleg gefaltet, sonst saubere Qualität, selten angeboten

    Auktion Nachverkauf
    75.00 EUR


    • Los 3643
    • 99

    Beschreibung
    1934, vorgedrucktes Postformular zur Rückforderung einer Sendung oder Änderung einer Adresse, ausgestellt in Riga, frankiert mit 40 S. lila, entwertet "RIGA LATVIJA 21.3.34", betrifft die Rücksendung einer Geldanweisung, eingeliefert in Saldus, adressiert nach Riga, Postanweisung rückseitig anbei, Beleg gefaltet, außerhalb der Frankatur, sonst saubere Qualität, selten angeboten

    Auktion Nachverkauf
    60.00 EUR


    • Los 3644
    • 105, 234/35

    Beschreibung
    1936, Anschreiben des Post- und Telgrafendepartements, betreffend eine Wertsendung aus Liepupe, die mit 0,20 L statt 0,40 L. frankiert war, laut Postbestimmung musste der Postmeister in Liepupe den Fehlbetrag einsenden, dazu kamen 0,40 L. für die Beförderung dieses Aktenstücks, vorderseitig frankiert mit 25 S. hellblau im waager. Paar, 10 S. dunkelgrün und 20 S. lilarosa, entwertet "LIEPUPE 11.VIII.36" und mit Federzug, Beleg mittig gefaltet, sonst saubere Qualität, selten angeboten

    Auktion Nachverkauf
    75.00 EUR


    • Los 3645
    • 233, 235

    Beschreibung
    1938, vorgedruckter Postauftrag zur Einziehung von Geldbeträgen, kpl. Auftrag aus "AIZPUTE 23.XI.38" zum Einzug von 188,02 L., bestätigt am 1.XII.38, frankiert mit 5 S. gelbgrün und 20 S. lilarosa, Beleg mittig einmal gefaltet, leichte Altersspuren, selten angeboten

    Auktion Nachverkauf
    60.00 EUR


    • Los 3646
    • 234

    Beschreibung
    1937, vorgedrucktes Formular zur Nachzahlung einer zu geringen erhobenen Postgebühr, angefertigt vom Post- und Telgrafenkontor in "RIGA 3.2.37" gerichtet an einen Postbeamten in "VALDEMARPILS", der für eine Geldanweisung statt 0,30 L. nur 0,20 L. frankiert hatte, der Fehlbetrag wurde frankiert mit 10 S. dunkelgrün und nach Riga zurückgesandt, den Schaden bezahlte der Postbeamte, Beleg mittig gefaltet, außerhalb der Frankatur, sonst saubere Qualität, selten angebotenes Dokument

    Auktion Nachverkauf
    60.00 EUR


    • Los 3647
    • 236

    Beschreibung
    1936, vorgedrucktes Postformular zur Rückforderung einer Sendung oder Änderung einer Adresse, ausgefertigt in "VIESITE 26.11.36", frankiert mit 35 S. blau, zur Änderung der Adresse für die Auszahlung einer Postanweisung über 10 L. in Sloka, rückseitig Bestätigungsstp. von Sloka 27.2.36, Beleg senkr. und waager. gefaltet, teils mit Falz gestützt, selten angeboten

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 3648
    • 295,SU 578,677

    Beschreibung
    1941, vorgedrucktes Postformular zum monatlich zu erstellenden Abrechnungsverzeichnis über die Empfänger von Geldsendungen, aufgestellt beim Postamt in SIMANI für den Monat Juli 1941, darauf sind 6 Sendungen verzeichnet, deren Gebühren teils in lettischen Marken und teils in sowjet. Marken frankiert sind, entwertet mit dem alten lett. Stempel von Simani und teils schon mit dem neuen Stempel Simane Lett. Sowjetrepublik mit Daten 15. 7. 41 bis 31. 7.41, der Beleg gefaltet, sonst saubere Qualität, ein seltenes Dokument aus dem ersten Jahr Lettlands als Sowjetrepublik, selten

    Auktion Nachverkauf
    200.00 EUR

Aktuelle Zeit: 18.10.2018 - 22:23 Uhr MET