• Island Besonderheiten

    • Los 249

    Beschreibung
    Das legendäre "Hessheimer" Buch Ludwig Hessheimer wurde 1872 in Kronstadt geboren. Die Familie zog 1878 nach Triest. Wie er selber in seinen Erinnerungen schrieb, entdeckte er dort mit 5 Jahren sein Interesse für Briefmarken, welches sich zu einer großen Leidenschaft entwickelte. Auf Wunsch der Eltern begann er in der k.u.k. Armee eine Offizierslaufbahn. Ab 1909 war es ihm möglich, eine künstlerische Ausbildung an der Akademie der Bildenen Künste in Wien zu beginnen. Nach dem Ersten Weltkrieg beendete er seine militärische Laufbahn und arbeitete fortan in Wien als Berufskünstler. Er zeichnete auch einige Entwürfe für die Post in Österreich, die jedoch nicht angenommen wurden. 1930 erschienen schließlich in Island die ersten von ihm entworfenen Briefmarken - eine Serie von 16 Werten zum 1000jähringen Besten des Parlaments "Althing" (isl. Alþingi). Dokumentiert ist die Entstehung der Ausgabe in sicher einem der schönsten Bücher der Philatelie. Auf 49 Seiten sind über 300 Essays, Proben und Druckphasen eindrucksvoll präsentiert. Von den damals angefertigten 100 Exemplaren sind nur ganz wenige erhalten geblieben. Aufgrund des wertvollen Inhalts wurden viele Bücher, die nicht durch den Krieg verloren gegangen sind, aufgelöst. Hessheimer wanderte übrigens 1950 nach Brasilien aus, wo er 1956 verstarb.

    Liveauktion
    6000.00 EUR

  • Island Vorphilatelie

    • Los 4940

    Beschreibung
    1823, frühe vorphilatelistische Faltbriefhülle von "REYKJAVIK" nach Kopenhagen. Fotoattest Grönlund (1974).

    Liveauktion
    300.00 EUR

  • Island

    • Los 4941
    • 5 B (4)

    Beschreibung
    1873, 18 Sk. Ziffer mit Krone, Linienzähnung 12½, seltener Viererblock vom Oberrand mit Gefälligkeitsstempel "REYKJAVIK 3/11", einwandfrei (ME 380,- +)

    Liveauktion
    80.00 EUR


    • Los 4942
    • 18 I A

    Beschreibung
    1897, 3 A. auf 5 A. grün, gestempelter Einzelwert mit der Aufdrucktype "I", entwertet mit Kreisstegstempel "REY(KJAVIK)", farbfrisch, sehr gut zentriert und perfekt gezähnt, sign. Schäfer und H. Bloch, das Prüfzeichen Schäfer etwas durchscheinend, einwandfreie Qualität, Fotoattest Møller BPP (ME 3.800,-)

    Liveauktion
    750.00 EUR


    • Los 4943
    • 48/62

    Beschreibung
    1907, 1 E. bis 5 Kr. König Christian und Frederik, 15 ungebrauchte Werte als kpl. Satz, saubere Qualität, 5 Kr. signiert Georg Bühler (ME 500,-)

    Liveauktion
    100.00 EUR


    • Los 4944
    • 83/98

    Beschreibung
    1920, 1 E. bis 5 Kr. König Christan X, 16 Werte als kpl. Satz, meist postfrisch, Werte zu 4, 10 und 20 Aur., 2 Kr. und 5 Kr. mit Falzrest bzw. Gummifehler, sonst saubere Qualität (ME ca. 1.800,-)

    Liveauktion
    320.00 EUR


    • Los 4945
    • 114/118

    Beschreibung
    1925, 7 A. bis 50 A. Ansichten als kpl. Satz, dabei der Wert zu 7 A. postfrisch, die übrigen Werte ungebraucht, saubere Qualität (ME ca. 800,-)

    Liveauktion
    120.00 EUR


    • Los 4946
    • 114-18

    Beschreibung
    1925, 7-50 Aur. Freimarken, postfrisch, 10 Aur. Gummischlieren, sonst einwandfrei (ME 700,-)

    Liveauktion
    90.00 EUR


    • Los 4947
    • 141

    Beschreibung
    1930, 10 Kr. auf 5 Kr., lokaler Aufdruck, ungebrauchter Einzelwert, aus dem belgischen Postarchiv, einwandfrei

    Liveauktion
    100.00 EUR

  • Island Dienstmarken

    • Los 4948
    • D 44/58

    Beschreibung
    1930, 3 A. bis 10 Kr., mit Aufdruck "pjonustumerki", die kpl. Ausgabe von 15 Werten, ohne Mi-Nr. 59 (den Flugpostwert), ungebraucht, saubere Qualität (ME ca. 1.000,-)

    Liveauktion
    120.00 EUR


    • Los 4949
    • D 44-59

    Beschreibung
    1930, 3 A. violett bis 10 Kr. lilarot mit Aufdruck "Pjonustumerki", kompletter Satz postfrisch in einwandfreier Qualität, Fotoattest Daebel BPP (ME 2.000,-)

    Liveauktion
    360.00 EUR

  • Island Ganzsachen

    • Los 4950

    Beschreibung
    1902/07, zwei 5 Aur. Christian IX. Ganzsachenkarten mit 5 Aur. Zusatzfrankaur ab "REYKJAVIK" nach Deutschland. Weiter 2 5 Aur. Karten mit Bildnis Christian IX und Frederik VIII mit und ohne Zusatzfrankatur dabei eine Inlandskarte mit seltenem Stempel "HUSAVIK".

    Liveauktion
    80.00 EUR


    • Los 4951
    • P 11 I / II

    Beschreibung
    1890, 10 Aur. Doppel-Ganzsachenkarten in Type "I" und "II" von "REYKJAVIK" 1896 nach Wien bzw. 1897 nach Salzburg. Die Frageteile sind beschrieben, die Antwort ungebraucht anhängend.

    Liveauktion
    80.00 EUR

  • Island Besonderheiten

    • Los 4952

    Beschreibung
    1908, Ansichtskarte von Grönland "KOLONIEN FISKENAES", gebraucht ab Reykjavik bildseitig frankiert mit Island 1 Eir. Könige.

    Liveauktion
    60.00 EUR

Aktuelle Zeit: 25.10.2020 - 12:07 Uhr MET