• Deutsche Besetzung I. WK Belgien Sammlungen

    • Los 1246

    Beschreibung
    BES. I WK BELGIEN: 1914/18, kleine Partie auf Steckkarte in postfrischer / ungebrauchter Erhaltung, dabei u.a Mi-Nr. 8 und 9, gute Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    120.00 EUR


    • Los 1247

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG BELGIEN: 1914/18, Steckkartenposten, dabei sehr viele Oberränder und Einheiten, postfrisch, ungebraucht und gestempelt bzw. auf Briefausschnitt, dazu Besonderheiten, Plattenfehler und diverse HAN-Stücke, auch gestempelt, sortenreicher Bestand in überwiegend guter Qualität

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Postgebiet Ober Ost Briefe Posten

    • Los 1248

    Beschreibung
    DT. BESETZUNG OBERBEFEHLSHABER OST: 1916, 2½ Pfg., 5 Pfg., 10 Pfg. und 20 Pfg. jeweils in Einheit vom Bogenrand mit Urmarken- oder Aufdruck-HAN (Viererblock bis Zehnereinheit), dabei 2x in Zehnereinheit mit beiden HAN auf Seiten- und Unterrand, jeweils auf R-Brief von KOWNO 4.11.16 nach Berlin mit Zensur und Ankunft, einwandfrei, sehr selten und in dieser Form kaum zu finden, gesamt 5 Briefe

    Auktion Verkauft
    310.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Dorpat Sammlungen

    • Los 1249

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG POSTGEBIET OBEROST, DORPAT: 1918, kleiner Steckkartenposten mit 20 Pfg. a. 10 Kop. postfrisch (Einzelmarke und Viererblock) und gestempelt (Einzelmarke sowie Paar auf Briefstück), dazu kompletter Satz auf Briefstücken, weiterhin die Ganzsache ungebraucht und mit Zufrankatur sowie Blanko-L1 DORPAT, dazu gelaufene Ganzsache, geschrieben 8.3.16 mit L1 von dort über RIGA 10.3.18 mit 7½ Pfg. Zufrankatur nach Berlin

    Auktion Verkauft
    245.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Polen Sammlungen

    • Los 1250

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG POLEN: 1914/18, Posten von über 60 Briefen und Karten, dabei etwas Portostufen, u.a. R-Briefe, 1x mit Zusatzleistung Eilboten, Drucksache sowie diverse Randstücke, viele Oberränder und HAN (allein 9 Briefe mit 16 HAN-Stücken), verschiedene Zensuren und Aufgabeorte von ALEXANDROWO (mit Negativstempel), CICHANOW (Blanko-R-Zettel mit hds. Ortsnamen) und SIERADZ bis ZDUNSKA WOLA, etwas Feldpost (auch eingeschrieben) und Stadtpost Warschau, interessanter Posten in meist guter Qualität

    Auktion Verkauft
    780.00 EUR


    • Los 1251

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG POLEN: 1914/18, Steckkartenposten, dabei sehr viele Oberränder und Einheiten, postfrisch, ungebraucht und gestempelt bzw. auf Briefausschnitt, hier u.a. Mi-Nr. 16 OR Platte gestempelt, diverse HAN-Stücke (z.B. mit Mi-Nr. 14a und 14b je in gestempelter 10er-Einheit mit kennzeichender HAN), sortenreicher Bestand in überwiegend guter Qualität

    Auktion Nachverkauf
    350.00 EUR


    • Los 1252

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG POLEN: 1914/18, Stempelsammlung auf losen Marken oder Briefausschnitten von BENDZIEN bis ZGIERZ, schöne Zusammenstellung über diverse Orte und Stempel, insgesamt über 250 Abschläge

    Auktion Verkauft
    70.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Polen Engros

    • Los 1253
    • 13c (20)

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG POLEN: 20 Pfg. dunkelultramarin in postfrischer 20er-Einheit aus der Bogenecke mit kennzeichnendem Ur- und Aufdruck-HAN (dieser angetrennt), teils vorgefaltet und angetrennt, Marken einwandfrei (ME 1.600,- + 700,- für HAN)

    Auktion Nachverkauf
    200.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Rumänien Sammlungen

    • Los 1254

    Beschreibung
    DEUTSCHE BESETZUNG RUMÄNIEN: 1917/18, Steckkartenposten, postfrisch, ungebraucht und gestempelt bzw. auf Briefausschnitt, dabei Mi-Nr. 3 mehrfach postfrisch, dabei Zehnerblock mit Feld 86, weiterhin viele Oberränder, ebenfalls mit Mi-Nr. 3 Walze in beiden Varianten, auch gestempelt und diverse HAN-Stücke, ebenfalls gestempelt, etwas Zwischenraumabarten, weiterhin in gleicher Weise 9. Armee mit 30 Pfg. mit Oberrand Walze gestempelt im Viererblock, kleiner Stempelposten, reichhaltiger und sortenreicher Bestand in überwiegend guter Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    500.00 EUR

  • Belgische Besatzung Eupen und Malmedy Sammlungen

    • Los 1840

    Beschreibung
    BELGISCHE BESETZUNG EUPEN UND MALMÉDY: 1920, ungebrauchte Sammlung mit den Gebieten Eupen/Malmédy Mi-Nr. 1/7, Eupen Mi-Nr. 1/17, Porto 1/5 und Malmedy Mi-Nr. 1/17 und Porto 1/5, dazu die Ausgaben der Deut. Besatzung mit Landespost Belgien Mi-Nr. 1/9 und Etappe West Mi-Nr. 1/12, auf Steckseite, überwiegend gute Qualität

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Belgien

    • Los 6314
    • 1

    Beschreibung
    1916, 3 C. auf 3 Pfg., Stempel "Brüssel 22.10.16", Zensurstempel Brüssel "freigegeben", rücks. seltener Stempel "Inhalt geprüft Kaiserlicher Bankkommissar", "Zurück unzuläsig"-Stempel, Brief Unterrand etwas getönt

    Auktion Verkauft
    50.00 EUR


    • Los 6315
    • 2

    Beschreibung
    1915, 5 C. auf 5 Pfg. Germania im Paar, Stempel "BRÜSSEL 9.12.15" mit "Zurück Beförderung unzulässig"-Stempel, tadellos

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR


    • Los 6316
    • 3

    Beschreibung
    1916, 10 C. auf 10 Pfg. Germania, 3 Marken auf Brief aus Brüssel mit "Zurück unzulässig"-Stempel, Bedarfsqualität

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR


    • Los 6317
    • 8,15

    Beschreibung
    1917, Einschreiben ab LIBRAMONT (BELGIEN) 5.7.17 frankiert mit 1 F. 25 C. auf 1 Mark aus der linken oberen Bogenecke zusammen mit Unterrandstück 15 Cent. auf 15 Pfg. Germania nach Bentheim. Der Brief ist für ein Gewicht von 120 bis 140 Gramm portogerecht frankiert. Senkrechter Bug, der die Marken nicht berührt.

    Auktion Nachverkauf
    110.00 EUR


    • Los 6318
    • 11 a II

    Beschreibung
    1919, 3 C. auf 3 Pfg. braun als Zufrankatur auf Postkarte 5 C. auf 5 Pfg. grün, Type II, einwandfrei, geprüft Hey BPP (ME 300,-)

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 6319
    • 13b I

    Beschreibung
    1916, 8 C. auf 7½ Pfg. Germania in der guten Farbe "b", fast zentrisch gestempelt, winzig verkürzter Zahn (unauffällig), sonst einwandfrei, Fotobefund Wasels BPP 10/2018, seltene Marke (ME 350.-)

    Auktion Verkauft
    80.00 EUR


    • Los 6320
    • 21

    Beschreibung
    1918, 75 C. auf 60 Pfg. auf Briefumschlag VERVIERS 9.11.18, echt gestempelt, aber wohl nicht durch die Post befördert (trotz Ankunftsstempel "Halle 11.11.18"), beiliegend ein Prüfungsattest der Hallensia"/Kurt Zirkenbach (aus dem Jahre 1959), Brief senkrechte Faltung außerhalb der Frankatur

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR


    • Los 6321
    • 23 (25)

    Beschreibung
    1916, 1 F 25 C. auf 1M. dunkelkarminrot im kompletten Bogen zu 25 Marken mit allen Rändern in postfrischer Erhaltung, lediglich die rechte obere Ecke mit Anhaftung, der Bogen ist vorgefaltet und leicht angetrennt, dennoch dekorativ und nicht immer im Angebot
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    81.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Belgien Ganzsachen

    • Los 6322
    • P 5, 18

    Beschreibung
    1918, 10 C.- Ganzsachenkarte mit anhängendem ungebrauchten Antwortteil, mit 20 Pfg. Zusatzfrankatur, Stempel "BRÜSSEL -4.7.18", R-Karte nach Holland, Bedarfsqualität

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR


    • Los 6323
    • P 3

    Beschreibung
    1917, 10 C. auf 10 Pfg.- Antworttkarte aus Antwerpen "1.5.17", mit rotem Zensurhandrollstempel von Antwerpen, gute Qualität

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Etappengebiet West

    • Los 6324
    • 1, 2

    Beschreibung
    1918, 3 Pfg. Germania im senkrechten Eckrand- 5er-Streifen u. 5 Pfg. Germania im senkr. Eckrandpaar, Stempel "Postüberwachungsstelle 33" auf portogerechtem Brief nach Deutschland, einwandfrei

    Auktion Nachverkauf
    55.00 EUR


    • Los 6325
    • 12 A FI, 11 FI

    Beschreibung
    1916, 2 F. 50 Cent. Freimarke vom linken Bogenrand mit Plattenfehler "gebrochene Krone" gestempelt einwandfrei, Fotobefund Wasels BPP 10/2018 (ME 250,-) sowie 1 F. 25 Cent. im Paar auf Briefstück, dabei rechte Marke mit Abart "Stern auf 2 Spitzen stehend", hier Stempel "Feldpost" nicht prüfbar, Plf.-Marke einwandfrei, anhängende Marke fehlerhaft, Kurzbefund Wasels BPP 10/2018

    Auktion Verkauft
    100.00 EUR

  • Deutsche Besetzung I. WK Postgebiet Ober Ost

    • Los 6326
    • 1 a HAN A, 8

    Beschreibung
    1916, 2½ Pfg. im Eckrand-4er Block aus der unteren rechten Bogenecke, hier mit HAN A H 2573.16, gemeinsam mit 20 Pfg. vom Oberrand im Walzendruck 2'9'2, auf Einschreibkarte, aufgegeben in "TALSSEN 26.7.16", adressiert nach Gent, beglaubigt mit dem Dienstsiegel des Kaiserl. Deutschen Postamtes in Talssen, gute Qualität (ME ca. 250,-)

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 6327
    • 3b (10) HAN

    Beschreibung
    1916, 5 Pfg. mit rußigem Aufdruck in 10er-Einheit aus der linken unteren Bogenecke mit Aufdruck-HAN 2793.18 gestempelt KOWNO 21.6.18, im HAN gefaltet, dort Unterrand minimal angtrennt, Fotoattest Wasels BPP 09/2018 (ME 1.650,-)

    Auktion Nachverkauf
    250.00 EUR


    • Los 6328
    • 12 A

    Beschreibung
    1916, 1 M. mit 26:17 vom Bogenrand links mit Passerkreuz und doppelter Pl.-Nr. "203" auf R-Brief von KOWNO 4.11.16 nach Berlin mit Ank., Seitenrand mit unbedeutender Rauung, sonst einwandfrei, Pl.-Nr. auf Brief kaum zu finden

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR

Aktuelle Zeit: 17.06.2019 - 18:39 Uhr MET