• Altdeutschland Bayern

    • Los 1
    • 1 I a

    Beschreibung
    Die erste Briefmarke Deutschlands - Der legendäre "Schwarze Einser" 1849, 1 Kr. schwarz, farbfrisches, allseits breit- bis überrandiges Exemplar mit 3 Zwischenlinien, sehr schön zentrisch und klar gestempelt mit dem geschlossenen Mühlradstempel "175" von Landshut, ein besonders schönes Exemplar der Nummer Eins in einwandfreier Qualität, welches auf Grund seiner Bekanntheit jede Sammlung bereichert, Fotoattest Schmitt BPP (ME 3.500,-+)

    Auktion Verkauft
    1400.00 EUR


    • Los 2
    • 1 II a

    Beschreibung
    1850, 1 Kr. grauschwarz, Platte 2, allseits breitrandig, oben und unten mit teilweiser, rechts mit voller Zwischenlinie, wunderschön zentrisch entwertet mit Mühlradstempel "239" und Halbkreis-Nebenstempel "NEU-ULM 5/11 (1850)", auf portorichtiger Drucksache nach Ober-Günzburg adressiert. Der Brief befindet sich in tadelloser Qualität. Ein besonders schönes Exemplar, Fotoattest Brettl BPP (ME 7.000,-)

    Auktion Verkauft
    5800.00 EUR


    • Los 3
    • 3 I a (3)

    Beschreibung
    1850, 1 Kr. helllilarot von Platte I im senkrechten Dreierstreifen, entwertet mit 3 ROTEN geschlossenenen Mühlradstempeln "576" (Wemding), allseits breitrandiger Schnitt, farbfrische tadellose Qualität, sign. Pfenninger, Fotoattest Brettl BPP "Besonders auf Streifen seltene, farbige Abstempelung.", wohl Unikat

    Auktion Verkauft
    1800.00 EUR


    • Los 4
    • 8 I (2)

    Beschreibung
    1862, 1 Kr. gelb im Plattentyp I, zwei Exemplare in deutlich unterschiedlichen Farbnuancen, entwertet mit klaren übergehenden Einkreisstempeln "MÜNCHEN 16/11" sowie nebengesetztem roten Schreibschriftstempel "Chargé" auf besonders eindrucksvollem Ortsbrief, völlig tadellose Qualität der sehr farbfrischen Marken auf portorichtig frankiertem Brief in der 2. Gewichtsstufe, Fotoattest Stegmüller, EIN LIEBHABERBRIEF!

    Auktion Nachverkauf
    3500.00 EUR

  • Sammlungen und Posten Altdeutschland

    • Los 3082

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1851/1911, gemischt geführte meist gestempelte Sammlung auf Sammelblättern, dabei Baden ab 2x Mi-Nr. 1 und mit u.a. Mi-Nr. 12 *, Bayern mit teils sehr schönen Stempeln und mehreren 18 Kreuzern, Bergedorf mit einer gestempelten 4 S. (dünn), Bremen bessere ungebrauchte Werte, NDP in den Hauptnummern überkomplett, Preußen mit Innendienst mehrfach, Württemberg mit kompletter Erstausgabe und u.a. 18 Kreuzer 1865, alle anderen Gebiete mit immer wieder besseren Marken, unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen

    Auktion Nachverkauf
    2500.00 EUR


    • Los 3083

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1851/76, gemischt geführte Sammlung verschiedener Staaten, dabei Baden recht vollständig inkl. Nr. 1 gestempelt und neben anderen Briefen Mi-Nr. 4 und 11 je als Einzelfrankatur, Braunschweig mit Mi-Nr. 1-3 und 17, Hamburg ab Vorphila und mit u.a. zwei gestempelten Exemplaren der Mi-Nr. 1, Helgoland mit besseren Werten aber vielen Neudrucken, Mecklenburg-Schwerin mit schön gestempelter Mi-Nr. 2, NDP inkl. Okkupation mit besseren Werten und nur wenigen Lücken, Oldenburg abgesehen von letzter Ausgabe nur dünn besetzt, Sachsen in den Hauptnummern ab Mi-Nr. 3 fast komplett, abschließend noch etwas Schleswig-Holstein gestempelt, insgesamt nur wenig geprüft und sehr unterschiedliche Qualität, daher bitte besichtigen
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    1500.00 EUR


    • Los 3084

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1849/1920, gestempelte Sammlung im E.-Buch, unterschiedlich gut besammelt mit besseren Werten, dabei u.a. Baden Mi-Nr. 3 a, 4 a, 13 a und 15, Bayern 2 I, 4 I gepr., 28 X Kurzbef., 6-7 und 31 gepr., Preußen 5 a, 7, 20-21 und 22-26, Thurn & Taxis 2 und 24, Hannover 21 y, Schleswig-Holstein 17, Württemberg 1, 3 (2), 6 a sign., 9 a, 13 (2), 23 a gepr., 33 a und 35 b gepr., insgesamt gut besammelt, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität

    Auktion Verkauft
    1080.00 EUR


    • Los 3085

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1851/1920, gemischte Sammlung ohne Bayern auf selbstgestalteten Blättern im Ordner, nicht komplett, jedoch bessere Werte vorhanden, meist jedoch in II. Wahl oder repariert/nachgezähnt, dennoch schöner Grundstock mit hohem Katalogwert, auch einige Belege

    Auktion Nachverkauf
    800.00 EUR


    • Los 3086

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1849/1920, gemischte Sammlung, postfrisch/ungebraucht und gestempelt, von Bayern bis Württemberg, nicht kpl., aber teils besser besammelt, dabei Baden Mi-Nr. 5, Bayern mit einer Nr. 29 X gest., Braunschweig mit Mi-Nr. 2, 3, 8 und 10, Hansestädte nur mäßig besammelt, Hannover ab Mi-Nr. 1 gest., Meckl.-Schwerin und Meckl.-Strelitz nur ungebr., Oldenburg mit Mi-Nr. 2, 4, 13, 15, 18/19, Preußen ab Mi-Nr. 1 mit 22/26, Sachsen ab Mi-Nr. 2 und etwas Schleswig-Holstein, T.u.T. und Württemberg, im Vordruckalbum, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert

    Auktion Verkauft
    1200.00 EUR


    • Los 3087

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1850/1920 ca., nette Sammlung in gestempelter Erhaltung mit teilweise guten Werten, mache auch signiert/geprüft, übliche etwas unterschiedliche Sammlungsqualität, bitte besichtigen
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    2500.00 EUR


    • Los 3088

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1850/1900, gemischter Dublettenbestand, überwiegend gestempelt, etwas ungebraucht oder postfrisch, dabei viel Bayern mit einer gest. Mi-Nr. 7 und div. Quadrat-Ausgaben, teils nach Stempeln gesammelt, etwas Braunschweig und Hannover mit besseren Werten, Meckl.-Strelitz mit Mi-Nr. 1 a und b ungebr. o. G. und Nr. 3 ungebr. mit Originalgummi, Preußen mit einer Mi-Nr. 4 (II. Wahl) und rotem Nummernstempel "1748" sowie einer Nr. 7 c sign., NDP mit gutem Teil der Ausgaben für das Okkupationsgebiet, teils geprüft, dazu Helgoland, teils ungeprüft oder Neudrucke, nicht gerechnet, auf div. Steckkarten, viel Material, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen.

    Auktion Verkauft
    430.00 EUR


    • Los 3089

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1851/67, gemischte Steckkartenpartie von Baden bis Sachsen, dabei bessere Werte in allerdings sehr unterschiedlicher Qualität, besichtigen

    Auktion Nachverkauf
    240.00 EUR


    • Los 3090

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1803/71, kleiner Briefeposten von Baden bis NDP, dabei div. Franco - und Portobriefe, teils ins Ausland, frankierte Belege und einige Auslagen-Briefe, ges. über 50 Stück, vielseitiger Posten, gute Qualität

    Auktion Verkauft
    600.00 EUR


    • Los 3091

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1855/1920 ca., Borek-Kollektion in zwei blauen Bindern auf über 100 Seiten mit jeweils einer Marke oder einem Satz in verschiedenen Erhaltungen, hoher Anschaffungspreis und gute Sammlungsqualität, bitte besichtigen

    Auktion Verkauft
    370.00 EUR


    • Los 3092

    Beschreibung
    SCHLESWIG-HOLSTEIN & MECKLENBURG-STRELITZ: 1864/65, kleine gestempelte oder ungebrauchte Partie auf 2 Steckkarten, dabei u.a. Meckl.-Strelitz Mi-Nr. 1 ungebr. o.G., Schleswig-Holstein Nr. 3 ungebr. und 25 gestempelt, wenige geprüft, eine Nr. 12 mit falschem Stempel (geprüft) als Beigabe, unterschiedliche Qualität, Katalogwert n.A.d.E. 1.235 Euro

    Auktion Verkauft
    100.00 EUR


    • Los 3093

    Beschreibung
    HAMBURG / HELGOLAND / LÜBECK: 1863/67, kleine gestempelte oder ungebrauchte Partie auf 3 Steckkarten, dabei u.a. Hamburg Mi-Nr. 8 d und 15 b gestempelt, Helgoland 6 h ungebraucht und Lübeck 11 A gestempelt (teils Scherenschnitt), meist geprüft, unterschiedliche Qualität (entsprechend höher signiert), Katalogwert n.A.d.E. 1.137 Euro

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 3094

    Beschreibung
    ALTDEUTSCHLAND: 1850/1920, meist gestempelte Grundstock-Sammlung ohne Bayern auf Leuchtturm-Seiten in 2 Ordnern, nicht komplett, jedoch teils gut besammelt mit einigen Dubletten, dabei bessere Werte, u.a. Hamburg Mi-Nr. 17, Hannover 7 und Oldenburg 2-4, unterschiedliche Qualität

    Auktion Verkauft
    320.00 EUR


    • Los 3095

    Beschreibung
    SACHSEN / THURN & TAXIS: 1852/67, kleine gestempelte Partie auf 2 Steckkarten, dabei Sachsen Mi-Nr. 8 II, 12 a, 12 c, 2mal 14 a und 15 c sowie Thurn & Taxis Mi-Nr. 2, 10 a I und II, 24, 25 und 52, meist geprüft, unterschiedliche Qualität (entsprechend höher signiert), dazu eine 35 mit Falschstempel, Katalogwert 986 Euro

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR

  • Altdeutschland Baden Sammlungen

    • Los 3096

    Beschreibung
    BADEN: 1851/70, umfangreiche Stempelsammlung, überwiegend wurden die Nummernstempel gesammelt, von Nr.-Stp. 1 für Aach bis Nr.-Stp. 177 für Karlsruhe Stadt-Postamt, gesammelt auf den verschiedenen Ausgaben, teils auch als Nachverwendungen auf DR oder Vorphila-Stp. als Entwertungen auf Marken, vieles auf Briefstücken und einigen kleineren Einheiten, die Sammlung ist mit ca. 30 Briefen und Ganzsachen aufgelockert, dazu ca. 15 Briefe mit Postablagestempeln, meist als Nebenstempel, etwas Vorphilatelie und Dubletten, auf beschrifteten Blankoblättern, in dieser Reichhaltigkeit selten angeboten, überwiegend gute Qualität, bitte besichtigen
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    2500.00 EUR


    • Los 3097

    Beschreibung
    BADEN: 1851/68, gemischte Sammlung, überwiegend gestempelt, etwas ungebraucht/postfrisch und Briefe/Ganzsachen, in den Hauptnummern kpl., dabei 2x Mi-Nr. 1 (unterschiedliche Nuancen), 12, 16, 21a ungebr. und gest. letztere sign. Karl H Lange, und Nr. 22b postfrisch, wichtige Werte sign. oder mit Fotobefund, viele Werte mehrfach enthalten, gesammelt nach Nummernstp. und den verschiedenen Ortsstp., aufgelockert ist die Sammlung mit mehr als 40 Briefen/Briefvorderseiten und einigen Ganzsachen, im großen E-Buch, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert, bitte besichtigen
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Verkauft
    1150.00 EUR


    • Los 3098

    Beschreibung
    BADEN: 1851/68, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern überkomplett, teilweise mehrfach, nach Farben und Abstempelungen gesammelt, dabei Mi-Nr. 16 (3), 21 (4) und 22 (2), viele Werte sign. Richter, auf zwei alten Albenblättern, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert, bitte besichtigen

    Auktion Verkauft
    2200.00 EUR


    • Los 3099

    Beschreibung
    BADEN: 1851/68, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern kpl., dabei Mi-Nr. 1-4, 12, 16 und 21/22, viele werte mehrfach enthalten, gesammelt nach Farben und Nummernstp., diese teils als rote Stempel enthalten, dazu einige Briefe, zwei Paare und zwei Oberrandstücke, auf Blankoblättern, überwiegend gute Qualität, hoher Katalogwert
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    800.00 EUR


    • Los 3100

    Beschreibung
    BADEN: 1851/68, in den Hauptnummern (ohne Landpost) komplette gestempelte Sammlung mit vielen a- und b-Nummern sowie vielen doppelt- oder mehrfach vorhandenen Ausgaben, darunter dreimal Mi-Nr. 4 a, einem tadellosen Briefstück der Nr. 16 geprüft, 21 a geprüft, 22 b geprüft, Landpost 2 x geprüft, trotz der unterschiedlichen Qualität schönes Objekt

    Auktion Nachverkauf
    550.00 EUR


    • Los 3101

    Beschreibung
    BADEN: 1851/70, gestempelte Partie auf 3 Steckkarten, meist geprüft, u.a. mit Mi-Nr. 4 a, 6 IV, 15 b, ba, c, 16 und 2mal 19 b, etwas unterschiedliche Qualität, Katalogwert n.A.d.E. 2.450 Euro

    Auktion Nachverkauf
    200.00 EUR


    • Los 3102

    Beschreibung
    BADEN: 1851/68, gestempelte Sammlung ab Mi-Nr. 1 a (doppelt höher signiert Seeger BPP) auf Albenseiten mit einigen besseren Werten, dabei auch einige Briefstücke und versch. Nummernstempel, einiges doppelt nach Farbvarianten, etwas unterschiedliche Qualität, dazu einige Ganzsachenausschnitte
    Bilder für gesamtes Los online

    Auktion Nachverkauf
    180.00 EUR

Aktuelle Zeit: 12.06.2021 - 13:19 Uhr MET