• Deutsche Auslandspost China Stempel

    • Los 47
    • 16

    Beschreibung
    1903, "Nanking 30/9 03" auf Postkarte, geschrieben auf dem Flussdampfer Sui-Tai der Yangtse-Linie, entwertet mit dem sehr seltenen Stempel "DSP Yangtse-Linie 29/9 03" ohne Kennbuchstaben, der erst vor einigen Jahren eindeutig bestätigt werden konnte (vgl. Ketteniß, Berichte 126, 3575 ff.). Zusätzlich mit dem nur fünfmal registrierten Durchgangsstempel "Nanking 30/9 03" nach Berlin (26.10.03), ein wunderschöner Bedarfsbeleg in guter Qualität, außerordentlich selten!

    Liveauktion
    450.00 EUR

  • Deutsche Auslandspost Marokko

    • Los 48
    • 35 (5 Bögen)

    Beschreibung
    1906, 5 C. auf 5 Pfg., fünf vollständig postfrische Originalbögen, bei einem fehlen vier Werte oben rechts. Alle Ränder mit den Hausauftragsnummern etc. Perfekt!

    Liveauktion
    1000.00 EUR


    • Los 49
    • 36 (12 Bögen)

    Beschreibung
    1906, 10 C. auf 10 Pfg., zwölf vollständig postfrische Originalbögen, bei einem fehlen zwei Werte oben rechts. Alle Ränder mit den Hausauftragsnummern etc. Perfekt!

    Liveauktion
    1500.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Neuguinea Britische Besetzung

    • Los 50
    • 15 I F II

    Beschreibung
    1914, 5s auf 5 M. grünschwarz/dunkelkarmin, Freimarke mit Aufdruckfehler "1s." statt "5s.", Aufdruck "G.R.I" in Type I (4 mm Zeilenabstand), Aufdrucksatz 5 A (nach Gibbs), ungebrauchtes Kabinettstück vom unteren Bogenrand mit voller Originalgummierung. Mit dem Aufdruckfehler "1s." ist nur dieses Exemplar bekannt - UNIKAT! Fotoattest Scheller 01/2018 Provenienz: Marquess of Bute

    Liveauktion
    60000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Kamerun

    • Los 51
    • 25 I B

    Beschreibung
    1915, 5 M. Kaiseryacht grünschwarz/karrminrot im Friedensdruck in der besseren Zähnungsvariante 25:17 und der bei dieser Marke sehr seltenen postfrischen Erhaltung, die Marke ist farbfrisch, sehr gut gezähnt und befindet sich in einwandfreier Qualität, bisher nur ganz selten mal im Angebot gewesen, erstklassiges Exemplar ohne jegliche Signatur und mit Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 08/2020 (ME -,-)

    Liveauktion
    2000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Kiautschou Besonderheiten

    • Los 52
    • 2 ll (2)

    Beschreibung
    1900, Brief von "Tsingtau 11 3 00" nach Berlin. Da der Empfänger nicht zu ermitteln war, ging der Brief zurück nach Tsingtau. Doch der Absender war inzwischen ebenfalls nicht mehr dort, so dass der Brief mehrfach zwischen China (Shanghai, Tsingtau) und Deutschland (Berlin, auch Marinepostbüro, Rixdorf, Kiel) hin und her lief. Wegen der Vielzahl der Nachsendungen erhielt der Brief insgesamt sechs (!) Allongen und unzählige Stempel, aber ob er letztendlich den Absender oder den Empfänger erreicht hat, bleibt unklar. Zusätzlich wurden Aufkleber "unbekannt" oder "ungenügende Adresse" angebracht. Ein Beleg der angesichts des Transportes noch in erstaunlich guter Qualität vorliegt - mehr geht nicht !

    Liveauktion
    500.00 EUR


    • Los 53
    • 7 (2), 8

    Beschreibung
    1905, "Tsingtau 21 6 05" auf eingeschriebenem Brief aus Syfang mit entsprechendem handschriftlich ergänztem R-Zettel, frankiert mit Mi-Nr. 7(2) und 8 nach Berlin und nachgesandt nach Köln (31.7.05). Dort geöffnet eingegangen und amtlich mit Postsiegeln verschlossen, dann nachfrankiert und erneut nachgesandt nach London (2.8.05). Eindrucksvoller und seltener Beleg mit Spuren der Behandlung.

    Liveauktion
    500.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Marshall Inseln

    • Los 54
    • 1-6 II

    Beschreibung
    1900, Krone/Adler, sog. Berliner Ausgabe, mit schrägem Aufdruck "Marschall-Inseln" auf überfrankiertem, odnungsgemäß durch den Postweg gelaufenen R-Brief mit handschriftlich vermerkten R-Vermerk, dabei die10 Pfg. in der besseren Farbe Lilarot. Die tadellosen Marken sind farbfrisch, gut gezähnt und jeder Wert perfekt entwertet. Brief mit kleinen Beförderungsspuren. Ein optisch äußerst ansprechender Beleg, Fotoattest Dr. Provinsky BPP 07/2020 (ME für lose Marken 4.300.-)

    Liveauktion
    1000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Samoa

    • Los 55
    • 3 e

    Beschreibung
    1900, 10 Pfg. Aufdruckausgabe dunkelrosa(rot), lebhaftocker quarzend, auf Briefstück mit Entwertung "APIA (...) 8 (0)0", farbfrisch, teils etwas unregelmäßig gezähnt, tadellos, die seltenste Farbe Samoas! Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 04/2020 (ME -,-)

    Liveauktion
    1500.00 EUR


    • Los 56
    • 7-14

    Beschreibung
    1900/01, 3-40 Pfg. Kaiseryacht, ein Paar hundert postfrische Werte, in großen Bogenteilen mit den Rändern, reizvoll durch die beliebten Eindrucke auf den Bogenrändern, pro Sorte meist 100 Stück.

    Liveauktion
    100.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Togo

    • Los 57
    • 19 (9)

    Beschreibung
    1900, 5 M. Schiffszeichnung, postfrischer Neunerblock aus der rechten unteren Bogenecke mit vier Passerkreuzen und gedruckter Rahmenlinie, auch die Ränder tadellos postfrisch, Zähnung zum Teil gefaltet (links unten eine Marke angetrennt), die Marken sind sehr farbfrisch und sehr gut gezähnt, seltene Einheit ohne Signaturen (ME 5.580,-)

    Liveauktion
    1000.00 EUR


    • Los 58
    • 22

    Beschreibung
    1914, 10 Pfg. Kaiseryacht mit Wasserzeichen auf Inlandsbrief gestempelt "ANECHO 26/5 14", einwandfrei. Briefe mit dem 10 Pfg. Wert mit Wasserzeichen aus Anecho sind selten. Fotoattest Brekenfeld BPP 08/2020

    Liveauktion
    200.00 EUR

  • Deutsche Schiffspost im Ausland - Seepost Stempel

    • Los 59
    • 87 (2)

    Beschreibung
    1912, "DSP Ost-Afrika-Linie q", sehr seltener Ozeanbrief der Deutschen Betriebsgesellschaft für drahtlose Telegrafie vom Dampfer "Feldmarschall" mit Frankatur Mi-Nr. 87 (2) und Stempel "DSP Ost-Afrika-Linie q 31/10 12" eingeschrieben nach Naumburg (18.11.12), gute Qualität

    Liveauktion
    450.00 EUR

  • Sammlungen und Posten Auslandspostämter

    • Los 1393

    Beschreibung
    DEUTSCHE AUSLANDSPOSTÄMTER: 1889/1913, bis auf wenige Ausnahmen postfrischer Lagerbestand der drei Auslandspostämter, dabei u.a. 15 Mal Marokko Mi-Nr. 29 ** und 18 Mal 32 B ** sowie Türkei mit 20 Mal Mi-Nr. 6 mit anhängendem Zwischensteg, enthalten viele Rand- und Eckrandstücke, z.B. drei Mal Marokko Mi-Nr. 45 **, größtenteils saubere Qualität, unbedingt besichtigen

    Liveauktion
    1000.00 EUR

  • Sammlungen und Posten Dt. Kolonien

    • Los 1394

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN: 1897/1918, bis auf minimale Ausnahmen postfrischer Lagerbestand, dabei u.a. zwei Mal Neuguinea Mi-Nr. 23 II B I ** und sechs Mal Ostafrika Mi-Nr. 19 ** sowie 27 Mal Kamerun Mi-Nr. 18 ** und andere Querformate auch aus den Südsee-Kolonien, enthalten zahlreiche Rand- und Eckstücke und auch etliche anhängende Zwischenstege, größtenteils saubere Qualität, unbedingt besichtigen

    Liveauktion
    1000.00 EUR


    • Los 1395

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN: 1900/13, 60 verschiedene meist Fotokarten ungebraucht und gebraucht von Kamerun sowie (wenig) Togo mit seltenen Motiven wie "Häuptlingsgehöft, Fonga" oder "Dschang mit Festung".

    Liveauktion
    600.00 EUR


    • Los 1396

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN PRIVATGANZSACHEN: 1898/1905 ca., 17 ungebrauchte Privatganzsachenkarten aus mehreren Kolonien, überwiegend farbige "Gruss aus..."-Karten mit Wertstempel Krone/Adler und Kaiseryacht

    Liveauktion
    460.00 EUR


    • Los 1397

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN BRIEFE: 1898/1917, interessante Partie mit vier Ansichtskarten und 2 Umschlägen aus DSWA, alle als Feldpost gelaufen, Brief aus Kamerun, 2 Karten Deutsche Post Türkei, einmal Nebenstempel "Sendet keine Lebensmittel", ein Schiffspostbrief aus DOA sowie aus Marokko. Bitte ansehen.

    Liveauktion
    180.00 EUR

  • Sammlungen und Posten Dt. Kolonien u. Auslandspostämter

    • Los 1398

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1884/1919, meist postfrisch bzw. ungebraucht geführte Sammlung im Vordruckalbum, bei weitem nicht komplett, aber doch etliche bessere frühe Werte und einige Querformate, dabei vor allem Kiautschou mit der ersten Kaiseryacht-Ausgabe komplett * sowie 2½ Dollar ohne Wasserzeichen *, Kolonien teils auch gestempelt, hier die Marken überwiegend geprüft, z.B. Deutsch-Neuguinea mit 5 M. auf Briefstück geprüft Bothe BPP, größtenteils saubere Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Liveauktion
    1000.00 EUR


    • Los 1399

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1880/1914, gehaltvolle Stempelsammlung mit dem Fokus auf Deutsch-Südwestafrika sowie kleineren Abschnitten Kamerun und Togo auf 260 losen Marken und Briefstücken und 30 zum Teil sehr interessanten Belegen mit viel Feldpost von Deutsch-Ostafrika, darunter sechs Briefe (frankiert und unfrankiert) mit dem Feldpost-Stempel von Taveta, einige Absender waren Angehörige der Askari-Truppe. Dazu kommt Interniertenpost, eine Karte einer Halbierung der Mi-Nr. 7 von DSWA u.a.m. Vielseitiger und inhaltsreicher Bestand.

    Liveauktion
    550.00 EUR


    • Los 1400

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1880/1914, Stempelsammlung auf 160 losen Marken und Briefstücken und 9 Belegen der Gebiete Türkei u.a. mit guten Vorläufern wie Mi-Nr. NV 17, V 18 und 19, V 33 und 34 als auch 47 a auf großem Briefstück (geprüft Jäschke-Lantelme), DNG u.a. mit Stempel "Eitape" auf Nr. 9, Karolinen mit Angaur, Palau in schwarz und violett, Marianen mit 4 II, 6 II und zweimal 18, Marshall-Inseln mit 3 I Briefstück (geprüft Jäschke-Lantelme), Samoa mit 18 und schönen Briefstücken sowie Kamerun.

    Liveauktion
    450.00 EUR


    • Los 1401

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1897/1914, kleiner Posten Briefe und Postkarten dabei DP China, Marokko, Türkei bis zu den Karolinen, enthalten div. Ganzsachen inkl. Doppelkarten, Streifbänder und einige frankierte Einschreibbriefe, ges. ca. 58 Belege, etwas unterschiedliche Qualität
    Bilder für gesamtes Los online

    Liveauktion
    330.00 EUR


    • Los 1402

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1884/1919, gemischte Partie auf Steckkarte, dabei u.a. viel Türkei, "Marschall-Inseln" mit 20 Pfg. im Viererblock sowie Kiautschou 2½ $ mit Waserzeichen im Viererblock aus der linken oberen Bogenecke, meist saubere Qualität

    Liveauktion
    300.00 EUR


    • Los 1403

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1900/07, kleiner Posten von Briefen, Postkarten und Ganzsachen, dabei ein Beleg der DP in China, 9 Ganzsachen/Postkarten aus Kamerun und 19 Belege aus Kiautschou, hierbei Einschreiben, Sammlerbriefe mit besseren Frankaturen und 5 Satzbriefe mit Vorläufer-Frankaturen aus Mi-Nr. 2 I bis 6 II, ges. 29 Belege, durchschnittliche Qualität

    Liveauktion
    250.00 EUR


    • Los 1404

    Beschreibung
    DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1891/1910 ca., interessante Partie von über 60 Belegen, dabei sowohl Karten als auch Briefe, enthalten u.a. Kiautschou "Taitungschen", Deutsche Post Türkei Militär Mission Bosanti, R-Brief "Omaruru", Satzbrief Karolinen Michel-Nr. 1-6II und guter Teil Ansichtskarten mit schönen Karten aus der Südsee (Deutsch-Neuguinea und Samoa), übliche etwas unterschiedliche Sammlungsqualität, bitte besichtigen
    Bilder für gesamtes Los online

    Liveauktion
    250.00 EUR

Aktuelle Zeit: 26.10.2020 - 08:00 Uhr MET