×
×
×
×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt ab dem 15. Februar 2016 eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: mail@auktionshaus-schlegel.de


Impressum

SCHLEGEL
Berliner Auktionshaus für Philatelie GmbH

Kurfürstendamm 200
D-10719 Berlin

Telefon: +49-030 88 70 99 62
Fax:  +49-030 88 70 99 63
E-Mail: mail@auktionshaus-schlegel.de
Internet: www.auktionshaus-schlegel.de

Geschäftsführer: Andreas Schlegel
Handeslregister Handelsregister HRB 10781 (Amtsgericht Berlin-Charlottenburg)
USt-Id-Nr.: DE254751220
Steuer-Nr: 27/004/9972 ×
Auktionstermin: 28. Oktober 2019
Live-Auktion ab: 28 Oktober 2019 14:00 CET
  • Bizone

    • Los 1000
    • 92 Essay

    Beschreibung
    1948, Original-Entwurf (Fotoessay) für die Bautenserie von Sigmund von Weech der neben Max Bittrof der einzige Künstler war von dem Entwürfe bekannt wurden, hier eine Variante der Frauenkirche aus München (50 Pfg.) mit den Maßen ca. 147x195mm, kleiner Knitter links oben, seltenes Exemplar

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR


    • Los 1001
    • 92 Essay

    Beschreibung
    1948, Original-Entwurf (Fotoessay) für die Bautenserie von Sigmund von Weech der neben Max Bittrof der einzige Künstler war, von dem Entwürfe bekannt wurden, hier eine weitere Variante der Frauenkirche aus München (50 Pfg.) mit den Maßen ca. 152x190mm, links oben Heftklammerspur, seltenes Exemplar

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR


    • Los 1002
    • Entwürfe

    Beschreibung
    1948, Original "Briefmarken-Entwurfsskizzen für die Bautenserie der deutschen Post aus Jan. 1948" von Max Bittrof, es sind vier verschiedene Motive und ein handschriftlicher Vermerk mit Unterschrift Bittrofs, die Entwürfe (Maße jeweils ca. 28x35mm) waren früher eingeklebt (vermutlich vom Entwerfer) und weisen daher an den Ecken Klebestellen bzw. dünne Stellen auf, hierbei handelt es sich auch um die Abbildungsstücke aus dem Handbuch der Arge Bautenserie aus den 60iger Jahren, einmalige Gelegenheit, keine Signaturen mit Fotoattest Rolle BPP 09/2019

    Auktion Verkauft
    780.00 EUR


    • Los 1003
    • 86 Entwurf

    Beschreibung
    1948, Original (Vor-) Entwurf vom Entwerfer der Bautenserie Max Bittrof, der Entwurf selbst hat die Maße 63x83mm und wurde auf Karton befestigt, dieser auf einem weiteren Papier, wo sich als Zusatz noch die Unterschrift Bittrofs befindet, interessantes Exemplar mit Fotoattest Rolle BPP 09/2019

    Auktion Verkauft
    1050.00 EUR


    • Los 1004
    • 73 XB Ues (7)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz einseitig ungezähnt zum Seitenrand als senkrechter rechter Eckrandstreifen (7) in postfrischer bzw. ungebrauchter Erhaltung, zusammen gute Qualität, in größeren Einheiten sind Teilzähnungen selten, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    150.00 EUR


    • Los 1005
    • 73 XF (10)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als portogerechte Mehrfachfrankatur von 10 Stück auf Fernbrief aus "CASTROP-RAUXEL" nach München, gute Bedarfsqualität, ein vielfaches seltener als Wasserzeichen W, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    65.00 EUR


    • Los 1006
    • 73 wg (40)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als portogerechte Massenfrankatur von 40 Stück auf DIN A5 (ca.) R-Fernbrief der zweiten Gewichtsstufe nach Schleswig mit Ankunftsstempel, kurioserweise sind zwei der 40 Werte in der Variante "WF" und der Rest in "WB", Marken teils mit kleinen Beanstandungen und der Brief in Bedarfsqualität, größte bekannte Frankatur dieser Wertstufe, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    360.00 EUR


    • Los 1007
    • 73 wg u.a.

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als erzwungene Überfrankatur (1 Pfg.) wegen fehlender 5 Pfg. Marken, einmal dargestellt auf einer Postanweisung und zum Anderen auf Paketkarte, jeweils gute Bedarfsqualität, interessante Dokumentation aus der Zeit, keine Signaturen

    Auktion Verkauft
    85.00 EUR


    • Los 1008
    • Bes.

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. Porto dargestellt auf Postwurfsendung mit Absenderfreistempel wie vorgeschrieben, eine Frankierung war nicht zulässig, rechts oben kleiner Fleck in sonst einwandfreier Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    65.00 EUR


    • Los 1009
    • 73 WA (10) ER

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz, rechte obere 10er Eckrandeinheit mit Schnittlinie als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Fernbrief nach Aurich, rechts senkrechter Briefbug außerhalb der Frankatur, dekorativ in guter Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    85.00 EUR


    • Los 1010
    • 73 WA (2) ER

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz, rechter oberer Eckrandzweierstreifen als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Drucksache (Klappe offen), einwandfreie Qualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    85.00 EUR


    • Los 1011
    • 73 WA Pl.-Nr. (6)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz Plattennummern, jede der vier Bogenlagen 1x postfrisch belegt, Marke vom SW-Bogen mit leichten Beanstandungen, dazu ein portogerechter Beleg mit u.a. 2x der Plattennummer, beim Beleg fehlt die Absenderklappe, Kopie der Ausstellungsseite liegt bei, seltene Kollektion

    Auktion Verkauft
    450.00 EUR


    • Los 1012
    • 73 WB (10) FDC

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als portogerechte Mehrfachfrankatur von 10 Stück auf Ersttagsbrief aus "MÜNCHEN 2 / -1.9.48.-13 / ba" nach Stuttgart, Brief senkrechter Bug und Marken teils kleine Zahnverkürzungen, seltene Frankatur vom Erstausgabetag, keine Signatur mit Kurzbefund Rolle BPP 09/2019

    Auktion Verkauft
    130.00 EUR


    • Los 1013
    • 73 WB Bes.

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als Seitenrandstück mit Bogenumschlag, dadurch weitere senkrechte Zähnung durch den Bogenrand, gestempelte Erhaltung, Zähnung grob in sonst guter Qualität, dekorativ, keine Signaturen

    Auktion Verkauft
    40.00 EUR


    • Los 1014
    • 73 WB DZ (2)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als Viererblock mit waagerechter Doppelzähnung zwischen den Marken in postfrischer Erhaltung, einwandfreie Qualität, geprüft Arge Bauten

    Auktion Verkauft
    18.00 EUR


    • Los 1015
    • 73 WB Ues

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als mittig ungezähntes waagerechtes Paar aus der rechten oberen Bogenecke in postfrischer Erhaltung, herstellungsbedingt leichter Knitter und Falzrest im Oberrand beeinflussen die einwandfreie Qualität des Paares nicht, geprüft Arge Bauten

    Auktion Verkauft
    75.00 EUR


    • Los 1016
    • 73 WF (30)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als portogerechte hohe Massenfrankatur von 30 Stück auf Inlandspaketkarte, dabei sechs Stück vorder- und 24 Stück rückseitig verklebt, Marken teils mit Beanstandungen (wie oft auf Paketkarten!), sehr dekorative Frankatur und in der Menge selten zu finden, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    190.00 EUR


    • Los 1017
    • 73 WF (5)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz, Viererblock plus eine weitere Marke als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Auslandsdrucksache zu ermäßigter Gebühr (Streifband), gute Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    62.00 EUR


    • Los 1018
    • 73 WF (5)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz, Viererblock plus eine weitere Marke als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Auslandsdrucksache, einwandfreie Bedarfsqualität, Klappe offen, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    70.00 EUR


    • Los 1019
    • 73 WF (15)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als portogerechte Mehrfachfrankatur von 15 Stück auf Auslandsbrief nach Basel/Schweiz, ein Wert mit Eckzahnfehler, Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    80.00 EUR


    • Los 1020
    • 73 WF (20)

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als portogerechte Mehrfachfrankatur von 20 Stück auf Fernbrief der zweiten Gewichtsstufe nach Dassel, Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    170.00 EUR


    • Los 1021
    • 73 WF (5) u.a.

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz, fünf Stück zusammen mit 20 Pfg. Posthorn als portogerechter Auslandsbrief von "AACHEN" nach Frankreich, innerhalb Frankreichs nachgesandt und dementsprechend mit französischer Marke nachfrankiert, interessanter Beleg in Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    130.00 EUR


    • Los 1022
    • 73 WF (3) ER

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz, rechter unterer Eckranddreierstreifen als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Drucksache der zweiten Gewichtsstufe (Klappe offen), gute Bedarfsqualität, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    50.00 EUR


    • Los 1023
    • 73 WF u.a.

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als Ergänzungsfrankatur zum Absenderfreistempel auf Auslandsdrucksache aus "ESCHWEGE 13.10.48.-16" nach Basel/Schweiz, Klappe offen, keine Signatur

    Auktion Verkauft
    55.00 EUR


    • Los 1024
    • 73 WF Bes.

    Beschreibung
    1948, 2 Pfg. schwarz als linker unterer Eckrandviererblock mit zweifachem Bogenumschlag in postfrischer Erhaltung, teilweise ist der fehlende Druck im Eckrand sichtbar, einwandfreie Qualität, keine Signatur mit Fotobefund Rolle BPP 09/2019

    Auktion Verkauft
    140.00 EUR

Aktuelle Zeit: 07.12.2019 - 05:19 Uhr MET