SCHLEGEL - Berliner Auktionshaus für Philatelie


Kurfürstendamm 200, 10719 Berlin
Telefon: +49-(030) 88 70 99 62
Fax: +49-(030) 88 70 99 63
Email: mail@auktionshaus-schlegel.de

Seite 1 2 3 4 5 6 ... 25 ... 50 ... 56       Nächste Seite
Altdeutschland Baden
Los-Nr. Michel
A21-1 1 a

Beschreibung

1851, 1 Kr. schwarz auf hellgraugelb, allseits gut gerandet mit deutlichem NSt. "31" (Eberbach), tadellose Qualität, doppelt gepr. Englert BPP

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

370.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-2 1 a

Beschreibung

1851, 1 Kr. schwarz auf hellgraugelb, frische Farbe, unten links minimal berührt, 3 Seiten vollrandig, oben Teil der Nebenmarke erkennbar, NSt. "57", auf Briefstück mit hervorragendem Gesamteindruck, sign. Lüdtke, Richter

Saalauktion

Ausruf:

300.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-3 1 b (3)

Beschreibung

1851, 1 Kr. schwarz auf mittelgelbbraun, im senkrechten vollrandigem 3er-Streifen, oben mit Teil der Nebenmarke, zarte NSt., hervorragender 3er-Streifen für höchste Ansprüche, sign. Richter

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

600.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-4 1 b (2)

Beschreibung

1851, 1 Kr. schwarz auf hellgelbbraun, im senkrechten farbfrischen voll- bis breitrandigem Paar, oben rechts min. tangiert, 2 deutliche Einring-Stempel "164", ein hervorragendes Paar mit Bahnpoststempelentwertung, sign. Pfenninger

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

225.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-5 2 b, 3 b, 6

Beschreibung

1851/53, Rote Nummernstempel, 3 Kr. auf mittelorangegelb im senkrechten, nahezu vollrandigen Paar mit 2 NSt. "115" (Raststatt), 3 Kr. schwarz auf grün, üblicher Schnitt mit NSt. "115" auf Briefstück, beide einwandfrei sowie 6 Kr. gelblichgrün, unten knapp, sonst vollrandig, senkrechte Bugspur, mit NSt. "150" (Waghäusel), geprüft Stegmüller BPP

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

90.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-6 3-7

Beschreibung

1851/63, 13 Briefstücke, aus Mi-Nr. 3 bis 7, überwiegend sehr guter Schnitt, dabei einige überrandige Marken, 1 mal 2 b vom linken Bogenrand, saubere Qualität

Saalauktion

Ausruf:

100.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-7 6

Beschreibung

1858, 6 Kr. schwarz auf grün, voll- bis breitrandig, NSt. "157" auf Nachnahme-Streifband, L2 "WERTHEIM 14. JUN", mit vollständiger Zeitung "Der Main und Tauber-Bote 1. Juni 1858", nach Landau, rückseitiger Vermerk "Einen Gulden 9 Kr. erhalten, Landau 19. Juni 1858, Balbach, Postbote", Zeitung kleine Unzulänglichkeiten, Marke Einriss, vollständige Streifbandsendungen gehören zu den Seltenheiten der Baden-Philatelie, geprüft Stegmüller BPP

Saalauktion

Ausruf:

500.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-8 9

Beschreibung

1862, 1 Kr. schwarz, Zahnverkürzung, NSt. "21" u. Uhrradstempel "24" auf Faltbrief aus Sollhofen, mit nebengesetztem L2 "BÜHL 14 JUN", nach Rastatt

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

55.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-9 9-12

Beschreibung

1860/62, 1-9 Kreuzer, 10 Marken aus Mi-Nr. 9-12, gestempelt, davon 5 Briefstücke, übliche Qaulität

Saalauktion

Ausruf:

90.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-10 10 a I

Beschreibung

1861, 3 Kr. preußischblau, mit rotem Gummi, einige verkürzte Zähne, deutlich zentrierter NSt. "57" auf Faltbrief mit nebengesetztem Ra. "HEIDELBERG u. Uhrradstempel ""10", gestrichener Nachtaxvermerk "1" sowie "1 Kr. gut", mit rotem Versuchsgummi existieren nur Marken der 1 u. 3 Kr., Baden-Seltenheit, Fotoattest Stegmüller BPP 08/2017

Saalauktion

Ausruf:

250.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-11 10 b

Beschreibung

1862, 3 Kr. ultramarin, deutlicher NSt. "79" auf Faltbrief mit nebengesetztem Dkr. "LAHR" nach Rottweil, saubere Qualität

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

35.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-12 12

Beschreibung

1863, 9 Kr. lebhaftrosarot, gut gezähnt, NSt. "87" auf Faltbrief mit nebengesetztem DKr. "MANNHEIM", Inhalt dekorative Firmenrechnung, nach Burgstein in Böhmen, tadellose 9 Kr.- Frankatur über 20 Meilen im Postverein

Saalauktion

Ausruf:

150.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-13 13 a (3)

Beschreibung

1862, Wappenausgabe, 1 Kr. schwarz, im waagerechten 3er-Streifen, gestempelt, kräftige Farbe, tadellos gezähnt, oben rechts minimale Papieraufrauung, linke Zähnung leicht angetrennt

Saalauktion

Ausruf:

70.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-14 13 b, 17 a

Beschreibung

1862/64, 1 Kr. silbergrau, mit linkem Teil der Nebenmarke, tadellose Zähnung, in Mischfrankatur mit Paar u. Einzelmarke der 1 Kr. schwarz, obere Marke vom Paar kleiner Randriss, Einzelmarke minimale Schürfung, deutliche Einzelentwertung "BADEN G.B. 8.5.", auf Briefstück, die 1 Kr. silbergrau präsentiert sich in hervorragender tadelloser Qualität, in dieser wertstufengleichen Mischfrankatur gehört das Stück zu den Baden-Seltenheiten, Fotoattest Brettl BPP

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

6600.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-15 13-15

Beschreibung

1862/63, 1 bis 9 Kr., 6 Marken, Mi-Nr. 13-15 auch Farben, 1 mal Briefstück, insges. saubere Qualität

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

110.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-16 15 ba, 19 b

Beschreibung

1867, 9 Kr. mittelchromgelb (fahlbraun) mit 6 Kr. preußischblau, farbfrisch, Marken waren gelöst und wurden etwas versetzt übereinandergeklebt, deutlicher Ra. "LENZKIRCH" auf farblos geprägtem Zierbrief, roter französischer Dkr.-Grenz- u. "P.D."-Stempel, nach Northampton/England, rückseitig Durchgangs- u. Ankunftstempel, Brief oben Einriss mit Klebespur, seltene 15 Kr. Frankaturkombination auf einem Zierbrief, 6 Kr. 2 fehlende Zähne, sonst gut gezähnt, sehr seltene und dekorative Mischfrankatur, Fotoattest Stegmüller BPP 08/2017

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

490.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-17 16, 9

Beschreibung

1862, 3 Kr. mittelrosarot im waagerechten Paar, linke Marke kleiner Eckfehler unten links, Einzelentwertung mit Uhrradstempel "8." nochmals auf Brief als Aufgabestempel gesetzt und 2 Einzelmarken der 1 Kr. schwarz, 1 Marke belanglose Papierwelle, Marken nachträglich mit NSt. "114" der Expedition Rappenau entwertet und danebengesetzter Ra. "RAPPENAU", nach Baden-Baden, seltene 8 Kr.-Mischfrankatur - 6 Kr. Porto u. jeweils 1 Kr. für Landzustellbereich mit Bestellgeld (entsprechender Taxvermerk "1" wurde deshalb wieder gestrichen), die kleinen Unzulänglichkeiten der Frankatur sind nahezu bedeutungslos für diese außerordentlich seltene Frankatur, bisher ist nur ein weiterer Brief mit dieser Frankaturkombination bekannt, Atteste Unverferth, Seeger BPP, Fotoattest Stegmüller BPP 09/2017

Saalauktion

Ausruf:

5000.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-18 17 a, 18

Beschreibung

1868, 1 Kr. schwarz u. 3 Kr.hellrot, farbfrisch u. tadellose gezähnt, NSt. auf Nachnahmebrief, Vermerk "Nachnahme für Akten", mit nebengesetztem Dkr. "ETTENHEIM", Vordruck im Inhalt "Zustellungsschein" nach Kenzingen, Brief übliche Faltung, tadellose Qualität

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

110.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-19 17 a, 18

Beschreibung

1868, 1 Kr. schwarz u. 3 Kr. hellrot, NSt. "131" auf Nachnahmebrief mit nebengesetztem Dkr. "SCHWETZINGEN 7 MAI", nach Wiesloch auf Vordruckinhalt "Besonderer Zustellschein", tadelloser Nachnahmebrief

Saalauktion

Ausruf:

70.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-20 17-22

Beschreibung

1862/66, 1 Kr. bis 30 Kr., aus Mi-Nr. 17-22, gestempelt, auch Farben, mit 18 u. 30 Kr., ausgebessert (sign. Richter, Pfenninger)

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

190.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-21 18

Beschreibung

1865, 3 Kr. hellrot, farbfrisch, tadellos gezähnt, deutlicher DKr. "VILLINGEN 11. MAI", auf Nachnahmebrief, Gerichtsvordruck, Rand Falzrest, saubere Qualität

Saalauktion

Ausruf:

40.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-22 19 a, b

Beschreibung

1866, 6 Kr. ultramarin u. preußischblau, in beide Farben mit deutlichen NSt. "109" auf Briefvorderseite mit Teil der Rückseite, Ra. "PFORZHEIM " , roter franz. Grenz- u. "P.D"-Stempel nach Alessandrie i n Italien, rückseitig Durchgangs- u. Ankunftsstempel, seltene Auslandsfrankatur, kleine Unzulänglichkeiten, gepr. Englert BPP

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

340.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-23 20 a

Beschreibung

1866, 9 Kr. hellrötlichbraun, deutlicher Ekr. "BADEN 7 JAN", danebengesetzt auf Brief nach Strasburg mit rotem Grenz- u. "PD"-Stempel, Rand Klebespur, sonst tadellos

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

30.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-24 20 a

Beschreibung

2864, 9 Kr. hellrötlichbraun mit Ra. "CARLSRUHE 26.JAN." danebengesetzt auf kleinformatigem Brief nach Paris, saubere Qualität

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

40.00 EUR

Los-Nr. Michel
A21-25 20 b

Beschreibung

1865, 9 Kr. hellocker, Dkr. "UEBERLINGEN 30 JUN 65", danebengesetzter auf R-Brief mit Schreibschrift-"Charge"-Stempel, nach Frankenthal/Bayern, rücks. Durchgangs- u. Ankunftsstempel, 9-Kreuzer-Frankatur im Postvereinsgebiet, saubere Bedarfsqualität

Saalauktion VERKAUFT

Zuschlag (ohne Gewähr):

70.00 EUR


Seite 1 2 3 4 5 6 ... 25 ... 50 ... 56       Nächste Seite
Aktuelle Zeit:  15.12.2017 - 12:58 Uhr MET (S)